Die erste Woche mit dem Huawei P40 pro

huawei Juli 26, 2020

Die ersten Wochen sind nun vorbei, Den Kauf habe ich bisher nicht bereut, denn die Kamera ist der Wahnsinn. Die Akkulaufzeit pendelt sich inzwischen bei 1 1/2 Tagen ein.‌‌Dabei habe ich meist so um die 4 stunden am Tag das Display an. Spiele davon so 30 Minuten Call of duty mobile. Schaue bei Facebook und Twitter rein.‌‌Selbst bei 15% brauche ich keine Angst haben das das Gerät gleich aus geht, denn 4200 mAh leisten schon was. Beim Iphone Xr hatte ich da schon eher Probleme.

Die Kamera

Das, was mir gefällt ist die unglaubliche Kamera mit 50 MP dem Weitwinkelobjektiv, sowie den 5-Fach optischen Zoom. Dazu ein paar Bilder die einmal Makro-Zoom, Weitwinkelobjektiv, Nachtmodus darstellen.

Betriebssystem ohne Google

Außerdem ist es ein Riesen Vorteil, weil das Betriebssystem Emui 10.1 ohne Google Services daher kommt. Eigentlich unglaublich wie viele Apps an Google hängen. Gerade die Banking-Apps. Push-TAN braucht beispielsweise Google Framework damit Push auch funktioniert. Alternativ kann man SMS-TAN, oder einen TAN Generator nutzen. Man kann man sich schon fragen, wieso Googles Service Framework in manchen Apps vorhanden sind und was diese da zu suchen haben. Wer Apps braucht, die nicht in der AppGallery zu finden sind, kann sich diese über Huawei's Petasearch herunterladen, oder Seiten wie APKMirror.

Eine Anleitung wie man Google's Apps installiert, falls man nicht darauf verzichten kann, findet ihr im Huawei Blog.

UPDATE: [Anleitung] Nachträglich auf einem HUAWEI Google installieren

Ein sehr interessantes Feature ist die App‌‌Controller. Da das 40pro noch einen Infrarotsensor hat, können etliche Fernseher, Klimaanlagen, Set-Top-Boxen, Kameras, DVD-Player und Projektoren fernbedient werden. Ein nettes Gimmick, wenn die eigentliche Fernbedienung mal in einer Couch-Ritze verschwunden ist. Zuletzt hatte ich 2003 mit einem alten Nokia Telefon dieses Feature.

Smartcontroller App in Huawei Geräten

Der Akku

Was mich begeistert ist der relativ große Akku mit 4200 mAh. Mit diesen kam ich trotz Social Media, Spielen und browsen im Internet auf fast 1 1/2 Tagen Akkulaufzeit, bei 4 - 6 Stunden Display an. Mit dem Iphone würde ich nie so weit kommen. Ist derf Akku einmal leer ist dieser in etwas mehr einer Stunde wieder voll, denn das mitgelieferte Ladegerät lädt mit 40W das Smartphone!

Ich war fast 3 Jahre mit Apple unterwegs. Aber jetzt merke ich erst wie ich Android geliebt habe. Die Anpassungsmöglichkeiten, die Themes, die verschiedenen Schriftarten usw.

Nun will ich nur noch Android. Das Apple Gerät bleibt für die Arbeit.

Fazit:

Der Ausschlag gebende Grund warum ich mich für das Smartphone entschieden habe war einmal die Kamera mit dem optischen Zoom sowie die Freiheit, das ich selbst entscheiden kann, ob Google Dienste vorhanden sein sollen, oder nicht.
Noch mitentscheidend ist der relativ große Akku und das Ultra schnelle Laden.

Kaffeespende

Comments powered by Talkyard.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.