ios17.3

iOS 17.3 Update ist in den Startlöchern – ein paar Details dazu

Das bevorstehende Update auf iOS 17.3 bringt einige aufregende neue Funktionen und Verbesserungen für iPhone-Nutzer. Laut verschiedenen Quellen wird das Update in der Woche ab dem 22. Januar 2024 veröffentlicht. Zu den hervorstechenden Merkmalen des Updates gehören der neue Stolen Device Protection, Kollaborative Apple Music-Playlists, sowie ein neues Unity-Wallpaper. Der Stolen Device Protection ist eine Sicherheitsfunktion, die darauf abzielt, den Schutz bei einem Diebstahl des Geräts zu erhöhen. Diese Funktion erfordert die Verwendung von Face ID oder Touch ID für bestimmte Aktionen, wie den Zugriff auf Passwörter oder die Änderung des Apple ID-Passworts, und führt eine zeitliche Verzögerung bei Änderungen von sensiblen Einstellungen ein. Dies soll insbesondere bei Diebstählen helfen, bei denen der Täter den Passcode des Gerätes kennt. Ein…

weter lesen ...

Mit Journal persönliche Momente aufzeichnen

In der jüngsten Version 17.2 des iOS-Betriebssystems wurde eine aufregende neue App namens "Journal" eingeführt. Diese App dient als digitales Notizbuch, das den Benutzern hilft, ihre täglichen Erlebnisse festzuhalten und sich später an schöne Momente zu erinnern. Besonders bemerkenswert ist, dass "Journal" nicht nur ein einfaches Notizbuch ist; es ermöglicht auch, Fotos mit Notizen, Standortangaben und anderen relevanten Informationen zu verknüpfen, was eine tiefere und kontextreichere Erinnerung an Ereignisse ermöglicht. Viele iOS-Benutzer, einschließlich mir, schätzen das Betriebssystem für seine Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Mit "Journal" wurde jetzt ein weiteres Highlight hinzugefügt. Diese App revolutioniert, wie wir mit unseren Fotos und Erinnerungen interagieren. Anstatt sich auf isolierte Bilder zu beschränken, können Benutzer jetzt ihre Fotos mit Texten, Ortsangaben und mehr anreichern. Dies…

weter lesen ...

Beta von iOS 17.3 bringt erweiterten Diebstahlschutz

Die neueste Beta-Version von iOS 17.3 bringt eine verbesserte Diebstahlsicherungsfunktion für iPhones mit sich. Diese neue Funktion, die als "Schutz für gestohlene Geräte" bezeichnet wird, konzentriert sich darauf, bestimmte Einstellungen und Funktionen zusätzlich durch biometrische Authentifizierungsmethoden wie Face ID oder Touch ID zu sichern. Das macht absolut Sinn bei solch teuren Geräten die gerade deswegen ein beliebtes Opjekt ist für ein Diebstahl. Eines der Hauptmerkmale dieser neuen Sicherheitsfunktion ist, dass sie das Umschalten auf PINs und Passcodes als Ausweichmöglichkeit, falls die biometrische Authentifizierung fehlschlägt, komplett abschafft. Dies bedeutet, dass bestimmte Aktionen wie der Zugriff auf iCloud-Schlüsselbund-Passwörter, die Verwendung in Safari gespeicherter Zahlungsmethoden, das Löschen aller Inhalte und Einstellungen, das Deaktivieren des Verloren-Modus und das Einrichten eines neuen Geräts mit dem…

weter lesen ...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner