Facebook Reels in Deutschland nun verfügbar

Euch ist vielleicht auch schon aufgefallen, dass es nun in der Facebook App eine Möglichkeit gibt sogenannte Reels, also Kurzvideos, zu erstellen und zu veröffentlichen. Bisher war diese Funktion der Kurzvideos, die auch bekannt sind von TikTok und Instagram nur in den USA, Kanada und in Mexiko verfügbar. Reels können …

weiter lesen

Offizielle Stellungsnahme von Meta zu den Gerüchten in den letzten Tagen

Nun hat Meta, der Konzern hinter Facebook, Instagram, WhatsApp und Co. sich zu den Gerüchten geäußert. Ich selber hatte darüber berichtet. Nun dementierte Meta erklärte dass dies nie in Betracht gezogen wurde. Markus Reinisch, Vice President, Public Policy Europe schrieb in einer Pressemitteilung „In der Presse wurde berichtet, dass wir …

weiter lesen

Zieht sich Facebook aus Europa zurück?

Letzte Woche und auch heute habe ich mehrere Berichte gelesen auf diversen Technikblocks, dass angeblich Meta darüber nachdenke, sich aus Europa zurückzuziehen. In diesen Berichten geht es darum, dass Meta die Firma hinter Facebook bekanntermaßen alle Nutzer-Daten auf US-amerikanischen Server gespeichert. Dieses ist aber laut Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und laut …

weiter lesen

Metas neues Datenschutzzentrum erklärt, wie das Unternehmen mit der Datenerfassung umgeht

Meta hat einen neuen Datenschutz-Hub angekündigt, der die Nutzer/innen über Datenerfassung, -weitergabe, -sicherheit, -nutzung und Werbung informiert. Der Hub enthält Details über den Umgang mit der Privatsphäre in Apps wie Facebook und Instagram, über die Datenpolitik und darüber, wie man die verschiedenen Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen nutzt. Die Nutzer/innen können herausfinden, …

weiter lesen

Facebook muss sein Verhalten bei der US-Kapitol erstürmung vor dem Senat erklären

Eine Gruppe von 13 demokratischen Senatoren unter der Leitung von Amy Klobuchar (Minnesota) und Jack Reed (Rhode Island) hat Meta-CEO Mark Zuckerberg aufgefordert, Rechenschaft darüber abzulegen, wie Facebook vor dem Angriff auf das US-Kapitol am 6. Januar mit der Durchsetzung von Falschinformationen umgegangen ist. Unter Berufung auf Dokumente und Aussagen …

weiter lesen

Meta versucht eine Phishing-Kampagne zu unterbinden

Meta unternimmt rechtliche Schritte, um eine groß angelegte Phishing-Kampagne zu unterbinden. Am Montag reichte das Unternehmen eine Bundesklage ein, um die Identität einer Gruppe von Personen aufzudecken, die mehr als 39.000 Websites erstellt haben, um Facebook-, Instagram- und WhatsApp-Nutzer/innen dazu zu bringen, ihre Anmeldedaten preiszugeben. Das Unternehmen sagt, dass die …

weiter lesen

Bug-Bounty Programm bei Meta gegen Data Scraping

Meta erweitert sein Bug-Bounty-Programm, um Forscher zu belohnen, die Data Scraping melden. Die Änderung ermöglicht es Forschern, sowohl Fehler zu melden, die Scraping-Aktivitäten ermöglichen könnten, als auch zuvor gescrapte Daten, die bereits online veröffentlicht wurden. In einem Blog-Beitrag erklärt Meta, dass es glaubt, das erste Unternehmen zu sein, das ein …

weiter lesen

Mögliche Entscheidung um Bau von Facebooks Rechenzentrums in Zeewolde/NL

Trotz des Drucks auf die Kapazität des Stromnetzes räumte der ehemalige Wirtschafts- und Klimaminister Wiebes Facebook Priorität für einen Anschluss an das Hochspannungsnetz ein. Dies schreibt De Telegraaf, die über eine Wob-Anfrage Dokumente zu diesem Thema erhalten hat. Es geht um den Bau eines der größten Rechenzentren Europas, dem die …

weiter lesen

Facebook gibt Werbe-Kampagnen gegen das Impfen frei

Facebook sagte, dass es gegen Anti-Impf-Botschaften vorgeht, aber es hat kürzlich mehrere Anti-Impf-Anzeigen auf seiner Website zugelassen, wie der Nachrichtensender CNN berichtet hat. In einer Anzeige wurde die Einführung von Impfstoffen mit dem Holocaust verglichen, und in einer anderen wurden T-Shirts mit der Botschaft „Ich komme ursprünglich aus Amerika, aber …

weiter lesen

Neuer Artikel von mir erschienen auf gnulinux.ch

Hier gehts zum neuen Artikel über Lawful Access. Ein bisher nicht veröffentlichtes FBI-Dokument, das dem Rolling Stone vorliegt, enthüllt, dass die „privaten“ Messaging-Apps WhatsApp und iMessage sehr anfällig für Durchsuchungen durch die Strafverfolgungsbehörden sind. https://gnulinux.ch/lawful-access Diskussion unter: https://social.anoxinon.de/@gnulinux/107382415032261197

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
Share via