Di. Apr 13th, 2021
0
(0)

Jetzt wo ich krank geschrieben, kam ich auf die Idee mal alles auflisten was sich alles in der Speisekammer bzw. Kühlschrank befindet.

Zuerst wollte ich dies mit Zettel und Stift erledigen, aber das wäre bei der Pflege etwas unübersichtlich geworden. Deswegen beschloss ich nach einer App ausschau zu halten die das für mich übernehmen könnte.

Am besten via Barcode einscannen und gut ist…

Gefunden habe ich dann die App Vorrat aus dem Google Play Store. Diese legt per Barcode oder per Spracheingabe den dementsprechenden Artikel an. Der eingescannte Artikel wird automatisch erkannt und eingetragen.

Beim Anlegen des Artikels ist auch eine Bestimmung des MHD’s möglich sowie die Bestimmung des Kaufortes , des Kaufdatums sowie der aktuelle Lagerort zuhause.

Soll immer ein gewisser Bestand vorhanden sein, erinnert die App wieviel man besorgen muss damit der Bestand wieder passt. Auch über das Mindesthaltbarkeitsdatum wird rechtzeitig informiert.

Möchte man Einkaufslisten anlegen ist dies direkt über das Hauptmenü möglich. Zudem lassen sich diese Listen synchronisieren. In Gruppen lassen sich andere Personen hinzufügen, diese erhalten dann auch den synchronisierten Bestand. Ganz praktisch wenn alle im Haushalt diese App nutzen.

Funktionen

Ein Auszug der Funktionen:

  • Barcodescanner mit Erkennung der Artikel
  • CSV export der Listen (import Pro Version
  • MHD Vorwarnung
  • Fotos hinzugefügen
  • Gruppierung und sync der Artikel
  • externe Bluetooth – Barcode-Scanner sind benutzbar
  • Einkaufsliste
  • Bedarfsplanung
  • Lagerort Sortierung
  • Sortieren der Listen in Kategorien
  • Mindestbestand einstellbar.
  • Usw.

Eine komplette Funktionsübersicht gibt es auf der Seite des Entwicklers

Die App selber gibt es kostenlos im Google Play Store. Für die Pro Funktionen zahlt man einmalig 4,99€. Zusätzlich braucht man zum scannen die App

Eingescannt können EAN Codes sowie PZN Codes für Medikamente.

Datenschutz:

Zitat Firmenseite:

Alle Daten werden lokal auf dem Handy gespeichert, können also komplett offline bearbeitet werden.

Die Vorrats-Daten und Einkaufslisten können über CSV-Dateien mit anderen Programmen ausgetauscht werden (in der kostenlosen Version reduziert auf 5 Sätze).

Die Benutzung ist völlig anonym – ohne jede Anmeldung oder Preisgabe von persönlichen Daten wie Namen, Adresse, Emailadresse oder Social-Media-Account.

Google Play Store

Download

Entwickler ist das Software-Unternehmen Sebag aus Solingen

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

Von lars

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

44 ÷ 11 =

Consent Management mit Real Cookie Banner