Dez
03
2021
0

Facebook gibt Werbe-Kampagnen gegen das Impfen frei

geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Facebook sagte, dass es gegen Anti-Impf-Botschaften vorgeht, aber es hat kürzlich mehrere Anti-Impf-Anzeigen auf seiner Website zugelassen, wie der Nachrichtensender CNN berichtet hat. In einer Anzeige wurde die Einführung von Impfstoffen mit dem Holocaust verglichen, und in einer anderen wurden T-Shirts mit der Botschaft “Ich komme ursprünglich aus Amerika, aber ich wohne jetzt in Deutschland 1941” beworben.

Die Anzeigen wurden von Merchandising-Firmen geschaltet, darunter eine mit dem Namen “Ride the wave”, die 280.000 Dollar bei der Facebook-Muttergesellschaft Meta ausgab. Ein anderes Unternehmen namens “Next Level Goods” gab dem Bericht zufolge 500.000 Dollar für Anzeigen für Artikel wie Anti-Impfstoff-T-Shirts aus.

Facebook, das jetzt der Muttergesellschaft Meta untersteht, versprach kürzlich, Behauptungen zu entfernen, dass COVID-19-Impfstoffe unter anderem Kindern schaden können. Es sagte auch, dass es mehr als 20 Millionen Inhalte als Teil seines Kampfes gegen Fehlinformationen in einer laufenden Partnerschaft mit der CDC, der WHO und anderen Gesundheitsbehörden gelöscht hat.

Meta erklärte, dass die Anzeigen, in denen die COVID-Politik mit Nazi-Deutschland verglichen oder die Impfstoffe als Gift bezeichnet wurden, gegen ihre Fehlinformationspolitik verstießen. Dennoch wurden sie zugelassen, zum Teil, weil nicht alle Anzeigen manuell überprüft werden, so die Forscherin Laura Edelson gegenüber CNN. Sie fügte hinzu, dass die Moderation von kommerziellen Seiten im Vergleich zu Seiten, die mit politischen Kampagnen in Verbindung stehen, schwächer sei.

Facebook steht bereits unter starkem Druck seitens der US-amerikanischen und anderer Regierungen in Bezug auf Datenschutz, Fehlinformationen und andere Themen. Aus einer Reihe von Dokumenten, die kürzlich von der Whistleblowerin Frances Haugen veröffentlicht wurden, geht hervor, dass das Unternehmen wusste, dass schädliche Inhalte das Engagement erhöhen, es aber versäumt hat, die in seinen eigenen Studien empfohlenen Gegenmaßnahmen zu ergreifen. “Facebook hat immer wieder gezeigt, dass es den Profit über die Sicherheit stellt”, sagte sie.

Quelle: Engagdet

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Consent Management Platform von Real Cookie Banner