geschätzte Lesezeit 0 Minuten.

0
(0)
Die britische Wettbewerbsbehörde will, laut dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, Meta bzw. Facebook dazu zwingen, die Clip-Plattform Giphy wieder zu verkaufen.

Laut der britischen Kartellbehörde CMA (Competition and Markets Authority) schwäche der Zusammenschluss der im vergangenen Jahr von statten ging, den Wettbewerb der Online-Dienste in England. Dies stellte die Behörde in einer öffentlichen Entscheidung mit.

„Indem wir von Facebook verlangen, Giphy zu verkaufen, schützen wir
Millionen von Nutzenden sozialer Medien und fördern den Wettbewerb und
die Innovation in der digitalen Werbung“, sagte Stuart McIntosh, der
Vorsitzende der Gruppe, die die Untersuchung durchgeführt hatte.

Meta geht notfalls in Revision

Falls es dazu kommt, beabsichtigt Meta Berufung einzulegen. Laut Meta würden alle, also alle Nutzer:innen und Giphy selber von der Infrastruktur von Facebook profitieren.

https://ift.tt/3DrFWNB

via IFTTT, RDN Digitales

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Löse das Captcha. × 2 = 10

Consent Management Platform von Real Cookie Banner