Okt
06
2020
0

Google Pay ist in Deutschland gestartet.

0
(0)

Seit gestern ist nun endlich auch Google Pay für deutsche Nutzer verfügbar. Aber viele Banken ziehen bisher noch nicht mit.
Während es in anderen Ländern schon längst möglich war mit Google Pay zu zahlen, war es in Deutschland bis gestern nicht möglich. Denn seit gestern kann man Google Pay nutzen. Aber bisher nur wenn man eine Mastercard hat von Wirecard, der Commerzbank, Comdirect oder N26.

Wann jetzt andere Banken, wie Beispielsweise meine Hausbank, die Sparkasse, da mitmachen steht noch in den Sternen.

Ja, es wird möglich sein. In den kommenden Wochen werden wir dazu auch konkretere Aussagen machen können.

— Sparkasse (@sparkasse) June 25, 2018


Ich habe aber die Hoffnung das dies doch noch geschieht. Damit wir mit diesem Bezahlsystem mal endlich in der Gegenwart ankommen.
Update:
Gerade gelesen auf Golem.de das wohl der Sparkassenverband nicht mitzieht sondern ihre eigene App dafür in dem Umlauf bringen. Vorteil dadurch: Es soll wohl möglich sein dann nicht nur mit einer Kreditkarte, sondern auch mit der Girocard per NFC zahlen zu können. Die App dafür geht wohl eine Juli an den Start.

Die Sparkassen gehen in Kürze mit der Mobiles Bezahlen-App in den Markt. Unsere Kunden können dann ihre S-Card oder S-Kreditkarte digital mit ihrem NFC-fähigen Android-Smartphone nutzen. Ein separates Konto oder eine separate Karte sind nicht erforderlich.

— Sparkasse (@sparkasse) June 27, 2018


Bis es dann soweit ist, werde ich weiter Payback Pay nutzen.
Wenn ich noch mehr Infos finde, werde ich diesen Artikel aktualisieren.
Alle aktuellen Infos zu Google Pay findet ihr auf der Seite von Google.
Quelle: stadt-bremerhaven.de, Golem.de

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

Cookie Plugin von Real Cookie Banner