Jul
25
2021
0

WiWo mit Hetz Überschrift zu Cell-Broadcasting

4
(1)

Denn sie wissen nicht was sie tun, so kann man den Artikel der WiWo (Wirtschafts Woche) beschreiben.

Die WiWo hat in einem Artikel sich dem Thema Cell-Broadcasting gewidmet. Aber irgendwie nicht verstanden wie CB funktioniert. Denn der Autor vergleicht die mit einer Warn SMS und der dadurch verbundenen Datensammelei durch das sammeln der Mobilfunknummern.

Anfangs wird dies verglichen mit der SMS der Bundesbehörde wenn man beispielsweise per Flugzeug einreist. Aber der Vergleich hingt. Solche Info SMS bekommt man beispielsweise auch wenn man sich in das benachbarte Ausland begibt. Diese Stammen meist vom Mobilfunkbetreiber.

Mich stört dieser Absatz; Zitat:

Und das muss jetzt auch mit der Warn-SMS passieren. Verdonnern wir sie! Zwingen wir T-Mobile, Vodafone und Telefonica, sich am Katastrophenschutz zu beteiligen. 30 bis 40 Millionen Euro ist dafür doch nichts. Zwingen wir auch die Menschen zu ihrem Glück, die dann SMS empfangen, die dann wiederum ihr Leben retten können, selbst wenn sie gar nicht wussten, dass sie solche Warn-SMS empfangen können. Der Luxus für uns Nutzer ist, dass wir uns um die Warn-SMS vorab nicht kümmern müssen.

Quelle: https://www.wiwo.de/politik/deutschland/werner-knallhart-warn-sms-fuer-alle-werden-menschenleben-bald-wichtiger-als-datenschutz/27440916.html

Achtung! Mutmaßung! Bin was das betrifft Laie. Habe mich nur etwas durch Artikel im Netz gelesen.

Mich stört dabei eher das Wort. Zwingen. Gezwungen wird keiner an den Endgeräten. Denn man kann den Empfang einfach und dauerhaft abstellen in jedem iOS und Android Smartphone. Klar ist, das die Mobilfunkprovider mit ins Boot geholt werden müssen. (Hätte man eigentlich schon vor 20 Jahren machen sollen) . Was eventuell ein bisschen Arbeit auf sich zieht. Es dürfte eigentlich keine große Hürde sein die Cell-Broadcasting Technik gehört zum 2G,3G,4G,5G Standart. Wie hier beschrieben.

Auch wird nicht richtig dargestellt wie Cell-Broadcasting überhaupt funktioniert und das Telefonnummern dabei keine Rolle spielen.

Irgendwie ist der Artikel ziemlich blöd geschrieben. Die Überschrift passt nicht wirklich zum Tenor des Artikels.

Denn es wird hier auch plädiert für das Cell-Broadcasting, aber die Überschrift sagt irgendwie aus das es WARN-SMS sind, die man ungewollt bekommt und gegen jeglichen Datenschutz verstoßen.

Was meint ihr dazu?

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 4 / 5. bereits abgestimmt haben: 1

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

Consent Management Platform von Real Cookie Banner