Dez
15
2021
0

Apple Music Voice geht an den Start

geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)


Apple hat seine neuesten Firmware-Updates für iPhone und iPad veröffentlicht. Eine der bemerkenswertesten Funktionen, die Apple in iOS 15.2 und iPadOS 15.2 hinzufügt, ist der Voice Plan für Apple Music. Für 4,99 € pro Monat kann auf einen riesigen Katalog an Songs und Playlisten, sowie dem Apple Music Radio zugegriffen werden.

Um Apple Music Voice zu aktivieren, genügt es „Hey Siri, starte mein Apple Music Voice Probeabo“ zu sagen. Einmmal aktiv, kann man Musik auf alle Siri fähigen Geräten wie dem HomePod mini, den AirPods, dem iPhone sowie allen anderen Apple Geräten und mit CarPlay abspielen.

Ebenfalls neu ist die Funktion “Digital Legacy” von Apple. Es können Kontakte festgelegt werden die auf die persönlichen Daten und auf das iCloud-Konto zugreifen können, falls man selbst nicht mehr unter Lebenden weilt.

Darüber hinaus gibt es eine weitere Sicherheitseinstellung für Messages. Sie zeigt Kindern Warnungen und hilfreiche Ressourcen an, wenn Nacktfotos empfangen oder gesendet werden. Apple kündigte diese Funktion zusammen mit Tools zur Erkennung von CSAM (Child Sexual Abuse Material) im August an. Das Unternehmen plante, die Aktualisierungen als Teil von iOS 15 zu veröffentlichen, verzögerte sie jedoch aufgrund von Rückschlägen.

Andere iPhone- und iPad-Updates beinhalten eine Möglichkeit, Filme und Fernsehsendungen an einem Ort in der TV-App zu durchsuchen, zu kaufen und zu leihen; eine Makro-Foto-Option für das Ultra-Weitwinkel-Objektiv auf dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max; einen verbesserten Stadtplan in Apple Maps auf CarPlay; und das Hide My Email-Tool für iCloud+ Abonnenten in der Mail-App.

HomePod OS 15.2 wird ebenfalls ausgerollt. Der originale HomePod und der HomePod mini unterstützen jetzt den Apple Music Voice Plan sowie die Siri-Spracherkennung für zusätzliche Sprachen.

Apple hat heute auch macOS Monterey veröffentlicht. Zusammen mit dem neuen Apple Music Tarif ist SharePlay auf unterstützten Macs verfügbar.

Quelle: Apple newsroom

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Consent Management Platform von Real Cookie Banner