Jan
04
2022
0

Samsung baut Stadia und GeForce Now in seine TV-Geräte ein

geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Samsung überarbeitet seine TV-Bedienoberfläche und möchte viele deiner Spielbedürfnisse an einem Ort bündeln. Über den Gaming Hub kannst du Konsolenspiele direkt über den Home-Bildschirm deines Fernsehers starten, damit du sie schneller spielen kannst.

Spieler/innen können über den Hub auf Cloud-Gaming-Streaming-Dienste wie NVIDIAs GeForce Now, Stadia und die PC-Gaming-Plattform Utomik zugreifen. Laut Samsung sind weitere Dienste geplant. Microsoft hat auf der E3 im letzten Jahr angekündigt, dass eine Smart-TV-App für Xbox Game Pass in Vorbereitung ist, also wird diese vielleicht irgendwann auf dem Gaming Hub landen. Game Streaming wird auf einigen der 2022 Smart TV-Modelle von Samsung verfügbar sein.
ANZEIGE

Bereits im Oktober hat das Unternehmen seinen neuesten Vorstoß in Sachen Cloud-Gaming angekündigt. Statt eine eigene Streaming-App auf den Markt zu bringen, versucht es, mehrere Dienste unter einer Oberfläche zu vereinen. Du kannst Controller und Headsets von Drittanbietern mit kompatiblen Fernsehern verbinden, sodass du keine zusätzliche Hardware brauchst, um Spiele auf der Plattform zu spielen.

Der Hub wird mit Hilfe von Samsungs AI Gaming Hub Technologie kuratierte Spieleempfehlungen anbieten. Mit der neuen Game Bar kannst du verschiedene Aspekte deines Spielerlebnisses anpassen, z. B. die Grafik und die Einstellungen. Mit dem Vergrößerungsmodus kannst du dir verschiedene Teile des Bildschirms genauer ansehen, z. B. eine Minimap oder einen Journaleintrag. Mit der ultrabreiten Multi-Ansicht kannst du dir einen YouTube-Walkthrough zu einem Abschnitt ansehen, mit dem du vielleicht nicht zurechtkommst – ähnlich wie die Aktivitätskarten auf der PS5 – und zwar parallel zum Spiel.

Auch bei der Hardware hat Samsung an die Gamer gedacht. Das Unternehmen bringt 4K- und 8K-Fernseher mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz auf den Markt, was dazu beitragen könnte, dass Spiele flüssiger aussehen. GeForce Now bietet seit Oktober eine Option mit 120 fps an.

Quelle: Engadget

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Consent Management Platform von Real Cookie Banner