geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Activision Blizzards andauernder Skandal um Belästigung am Arbeitsplatz könnte Auswirkungen auf eine seiner größten Mediengelegenheiten haben.

Nach einem Bericht der Washington Post, der Fragen über die Beteiligung von Activision Blizzard an den Game Awards 2021 aufwirft, bestätigte Produzent Geoff Keighley, dass der Publisher bei der Show keine Rolle spielen wird, abgesehen von den Nominierungen, die von Influencern und Medien ausgewählt werden. Es gibt “keinen Platz” für Missbrauch und Belästigung, sagte Keighley.

Er fügte hinzu, dass die Branche “zusammenarbeiten” müsse, um einen inklusiveren Raum für die Entwicklung von Spielen zu schaffen. Der Schwerpunkt liege darauf, Spiele und die Menschen, die sie machen, zu feiern, so der Gründer. Keighley sagte bereits, dass Diablo IV und Overwatch 2 während der Präsentation nicht erscheinen würden.

Es ist nicht klar, ob der Skandal einen direkten Einfluss auf die Präsenz von Activision hatte, aber es ist ein Kontrast zu 2020. Damals nutzte das Unternehmen die Game Awards, um die erste Staffel des Battle-Royale-Spiels Call of Duty: Black Ops Cold War zu zeigen.

Es bleiben jedoch Fragen offen. Besonders bemerkenswert ist, dass dem Beratungsgremium der Awards der Präsident von Activision Blizzard, Rob Kostich, angehört. Der Publisher hat technisch gesehen immer noch einen gewissen Einfluss auf die Veranstaltung, auch wenn er in der Praxis nicht viel von der Show diktiert hat.

Keighley erklärte gegenüber der Post, dass die Organisatoren der Show “sehr sorgfältig” darüber nachdenken müssten, wie es weitergehen soll – ähnlich wie Microsoft und andere Industriepartner hat das Game Awards-Team noch nicht über die langfristigen Auswirkungen (wenn überhaupt) der problematischen Arbeitsplatzkultur bei Activision entschieden.

Titelbildquelle: blizzplanet.com

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

51 + = 57

Consent Management Platform von Real Cookie Banner