Google verschärft die Sicherheitsmaßnahmen für Email-Server

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

In der Welt der digitalen Kommunikation sind E-Mails ein unverzichtbares Werkzeug geworden. Sie ermöglichen es uns, Nachrichten schnell und effizient zu übermitteln, sei es im beruflichen oder privaten Kontext. Allerdings bringt diese Bequemlichkeit auch Herausforderungen mit sich, insbesondere was die Sicherheit und Zuverlässigkeit des E-Mail-Verkehrs betrifft. Angesichts dessen haben große E-Mail-Dienstanbieter wie Google und Yahoo angekündigt, ihre Richtlinien für E-Mail-Absender ab Februar 2024 zu verschärfen. Diese Änderungen zielen darauf ab, die Qualität des E-Mail-Verkehrs zu verbessern und Spam sowie Phishing-Versuche zu reduzieren. In diesem Artikel möchten wir die neuen Anforderungen beleuchten und erklären, was sie für E-Mail-Absender bedeuten.

Neue Anforderungen von Google und Yahoo

Ab Februar 2024 müssen E-Mail-Absender, die ihre Nachrichten in die Posteingänge von Gmail- und Yahoo-Nutzern zustellen wollen, bestimmte Bedingungen erfüllen. Diese umfassen:

  1. Einrichtung von SPF und DKIM für alle sendenden Domains: Diese technischen Maßnahmen dienen der Validierung von E-Mail-Domains und der Bestätigung, dass die E-Mails von einer autorisierten Quelle stammen.
  2. Spam-Beschwerderate unter 0,10 % halten: Dies bedeutet, dass weniger als 0,10 % der Empfänger Ihre E-Mails als Spam melden sollten. Eine Rate von 0,30 % oder höher kann zur Markierung als Spam führen.
  3. Verwendung einer Ein-Klick-Abmeldemethode: Dies erleichtert den Nutzern, sich von E-Mail-Listen abzumelden, und trägt dazu bei, die Spam-Rate zu reduzieren.
  4. Nutzung von DMARC für die E-Mail-Authentifizierung: DMARC steht für „Domain-based Message Authentication, Reporting, and Conformance“. Es ist ein Protokoll, das SPF und DKIM ergänzt und zusätzliche Sicherheit bietet, indem es definiert, wie mit E-Mails umgegangen werden soll, die diese Validierungen nicht bestehen.

Bedeutung der Validierung

Die Validierung einer sendenden Domain mittels SPF und DKIM ist ein wesentlicher Schritt, um die Authentizität und Sicherheit der E-Mail-Kommunikation zu gewährleisten. SPF (Sender Policy Framework) ist ein E-Mail-Validierungsverfahren, das dazu dient, zu überprüfen, ob die IP-Adresse des sendenden Servers für den Versand von E-Mails für eine bestimmte Domain autorisiert ist. DKIM (DomainKeys Identified Mail) hingegen ermöglicht die Überprüfung der E-Mail-Integrität, indem es sicherstellt, dass der Inhalt der E-Mail auf dem Weg zum Empfänger nicht verändert wurde.

Diese Maßnahmen sind entscheidend, um das Vertrauen der Empfänger in die Authentizität der E-Mail-Kommunikation zu stärken. Sie helfen auch dabei, die Zustellung der E-Mails zu verbessern, da E-Mails, die diese Sicherheitsstandards nicht erfüllen, häufiger in Spam-Ordnern landen oder von E-Mail-Diensten komplett abgelehnt werden.

Möglichkeiten die Einstellungen zu testen

Es gibt diverse Webseiten um die Einstellungen zu übersprüfen. Nachdem die DNS Einstellungen gemacht wurden, können Sie Webseiten wie Mail-Tester.com oder mxtoolbox.com nutzen. um Einstellungen wie den DMARC Record oder den SRV Record zu testen. Im Idealfall sollten keine Probleme mehr aufkommen, wenn alle DNS Einstellungen korrekt hinterlegt wurden.

Konsequenzen für E-Mail-Absender

Die neuen Richtlinien setzen voraus, dass E-Mail-Absender ihre Sicherheitsmaßnahmen verstärken. Dies bedeutet, dass Unternehmen und Einzelpersonen, die regelmäßig E-Mails versenden, ihre Systeme entsprechend anpassen und sicherstellen müssen, dass sie den neuen Anforderungen entsprechen. Nichtbeachtung kann dazu führen, dass ihre E-Mails nicht mehr erfolgreich zugestellt werden oder als Spam markiert werden, was die Effektivität des E-Mail-Marketings erheblich beeinträchtigen kann.

Fazit

Die Verschärfung der Richtlinien durch Google und Yahoo ist ein wichtiger Schritt zur Sicherung und Verbesserung der E-Mail-Kommunikation. Für E-Mail-Absender bedeutet dies, dass sie ihre Sicherheitsmaßnahmen überdenken und gegebenenfalls anpassen müssen, um eine effektive Zustellung ihrer Nachrichten sicherzustellen. Durch die Einhaltung dieser Richtlinien tragen

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner