geschätzte Lesezeit 0 Minuten.

0
(0)

Vögel spielen eine wichtige Rolle in den spätbronzezeitlichen Glaubensvorstellungen. Die Fibel (Gewandschließe) von Krumpa-Lützkendorf, beeindruckende 45 cm lang, übernimmt mit Vogelreihe und Spiralmanschetten südosteuropäische Formen, setzt sie jedoch einheimisch um. Auch die technische Lösung, eine gesondert gegossene und dann angesetzte Nadel, ist charakteristisch für Mitteleuropa. 11. Jh. v. Chr., Teil eines Hortfunds. Foto © LDA Sachsen-Anhalt, J. Lipták.
#museumhalle #archäologie

https://ift.tt/JEIex16
zuerstgepostet von Museum Hallo

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner