Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Mit der zunehmenden Nutzung von Laptops und mobilen Geräten ist es wichtig, die Akkulaufzeit zu verlängern, damit du länger arbeiten oder spielen kannst. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist, den Energiesparmodus des Google Chrome Browsers zu aktivieren. Wenn du Chrome 108 benutzt, kannst du diesen Modus aktivieren, um den Stromverbrauch des Browsers zu reduzieren.

Um den Energiesparmodus in Chrome 108 zu aktivieren, musst du ein paar Schritte befolgen. Aktuell ist im Übrigen die Version 110.0.5481.178. Der erste Schritt besteht darin, die Adressleiste aufzurufen, indem du „chrome://flags/“ eingibst. Suche dann in der Suchleiste nach „Batterie“. Die Zeile „Enable the battery saver mode feature in the settings“ wird angezeigt. Klicke darauf, um das Dropdown-Menü zu öffnen und wähle „Aktiviert“. Damit wird der Energiesparmodus aktiviert.

Als Nächstes musst du den Browser neu starten, indem du auf „Relaunch“ klickst. Sobald der Browser neu gestartet ist, öffne die Einstellungen und wähle den Punkt „Leistung“. Dort kannst du den Energiesparmodus verwalten und andere Optionen zur Reduzierung des Energieverbrauchs auswählen.

Es ist zu beachten, dass der Energiesparmodus die Leistung des Browsers beeinträchtigen kann, da einige Funktionen deaktiviert sind, um den Energieverbrauch zu senken. Wenn du jedoch längere Zeit ohne Strom arbeiten musst, ist der Stromsparmodus eine nützliche Option, um die Akkulaufzeit zu verlängern.

Insgesamt ist der Energiesparmodus vom Chrome Browser eine einfache Möglichkeit, die Akkulaufzeit deines Laptops oder mobilen Geräts zu verlängern, ohne dass du auf die Nutzung des Browsers verzichten musst. Folge einfach den obigen Schritten, um ihn zu aktivieren und passe die Einstellungen so an, dass du die gewünschten Ergebnisse erhältst. Ob dieser Modus auch so funktioniert, lässt sich erst mit der Zeit feststellen.

Quelle: Futurezone.at

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

lars

By lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert