geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Um Android-Apps unter Windows 11 auszuprobieren, muss nun nicht mehr auf eine Beta Version zurückgegriffen werden. Panos Panay von Microsoft hat die Veröffentlichung einer öffentlichen Preview von Windows 11 im Februar angekündigt, die Android-Apps in den Microsoft Store bringen wird. Das Unternehmen hat nicht gesagt, wie viele Apps in diesem Test verfügbar sein werden, aber es werden Titel sein, die auch im Amazon Appstore zu finden sind.

Mit der Preview ist es möglich Windows Apps bzw. Programme einzuschränken. Die Taskleiste bekommt ein Update, sowie das Notepad und der Mediaplayer.

Wer sich noch unsicher ist, ob das Update von Windows 10 auf 11 gemacht werden soll, sollte Sie sich allerdings beeilen. Microsoft hat davor gewarnt, dass das kostenlose Upgrade auf Windows 11 schon früher als ursprünglich für Mitte 2022 geplant in die Endphase geht. Das deutet zwar darauf hin, dass die Akzeptanz groß ist, aber es bedeutet auch, dass danach möglicherweise für das Upgrade gezahlt werden muss, wenn man sich noch nicht entscheiden will.

Die Unterstützung von Android-Apps war eines der Hauptmerkmale von Windows 11 bei der Vorstellung, erreicht aber erst mehrere Monate nach dem Start der neuen Windows-Version die Mainstream-Nutzer. Nichtsdestotrotz könnte dies eine wichtige Ergänzung sowohl für Microsoft als auch für die Nutzer sein und den ein oder anderen dazu bewegen sich ein Windows Gerät mit Touchscreen zu kaufen.

Quelle: Engadget

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner