Aria2c einrichten per Docker3 min zu lesen

Hallo zusammen,
Ich bin es mal wieder. Vergangenen Monat hatte ich eine Anleitung veröffentlicht wo ich via init.d Script Aria2c als Dämon laufen ließ.
Nun das gleiche aber per Docker Container. Das hat einmal den Vorteil das es stabiler läuft und das die gleiche Konfiguration immer wieder gestartet werden kann nach einem Reboot, Reset des Servers.
Installiert, wenn nicht schon längst geschehen, Docker auf eurem Server. Das geschieht mit

apt install docker.io

Nun können wir den Container aufsetzen. Wir setzen Aria2c auf samt Webui, worüber wir zugreifen können um Dateien herunterzuladen. Um Aria2c nun zu installieren gebt folgenden Befehl ein:

sudo docker run -d --name aria2-with-webui --restart=always -p 6800:6800 -p 6880:80 -p 6888:8080 -v /var/aria2c/data:/data -v /var/aria2c/conf:/conf  xujinkai/aria2-with-webui

Anschliessend ist die Web UI über http://domain.tld:6880 aufrufbar.
Da ich die Web-UI selten besuchen werde, blockiere ich per Firewall den Port 6880, damit Fremde nicht drauf zugreifen können. Aria2 bleibt weiterhin erreichbar für den OcDownloader. Denn da brauchen wir den Port 6800.
Nun loggen wir uns ein bei Nextcloud oder Owncloud und gehen in die Einstellungen. Unter weitere Einstellungen geben wir bei den Ocdownloader Einstellungen nun folgendes ein.
Adresse: http://127.0.0.1
Port: 6800
Danach ist der Downloadmanager voll funktionsfähig und wir können beispielsweise Torrent Dateien darüber herunterladen und zu seeden.
Viel Spass damit, falls ihr andere Ideen haben solltet, immer her damit. 😀

Setup via Docker Compose

Falls noch nicht installiert, installiert zuerst Docker-compose.
apt install docker-compose
Erstellt nun ein Compose File:
Name: docker-compose.yml

aria2:
    container_name: Aria2
    image: abcminiuser/docker-aria2-with-webui:latest-ng
    ports:
      - 6800:6800
      - 6880:80
    volumes:
      - /mnt/Download/complete:/data
      - /mnt/aria2:/conf
    environment:
      - PGID=1003
      - PUID=10000
    restart: always

Erstellt nun die Verzeichnisse, wenn nicht bereits vorhanden und gebt dem gleichen User Schreib und Leserechte wie in dem File angegeben.
Dann startet ihr den Container.

docker-compose up -d

Der Container läuft ab sofort im Hintergrund und ist einsatzbereit.
Aria2c ist erreichbar über den Port 6800, das Webinterface über Port 6880

Update 25.10.2019

Nach ein bisschen Testen, habe ich, eine für mich funktioniernde Lösung gefunden.
Ich setze aktuell auf ein Custom Nextcloud Image. Dem eigentlichen Image von Nextcloud wird etwas hinzugefügt. dies Geschieht mit einem Dockerfile

FROM nextcloud:latest
  
RUN apt-get update && apt-get -y install apt-utils curl 
RUN curl -L https://yt-dl.org/downloads/latest/youtube-dl -o /usr/local/bin/youtube-dl && chmod a+rx /usr/local/bin/youtube-dl
RUN apt-get -y install aria2 python
RUN apt install sudo RUN sudo -u www-data aria2c --enable-rpc --rpc-allow-origin-all -c -D --check-certificate=false RUN apt-get -y install ruby-redis memcached coturn copy turnserver.conf /etc/turnserver.conf RUN echo "TURNSERVER_ENABLED=1" >> /etc/default/coturn && service coturn restart RUN apt -y install ffmpeg imagemagick ghostscript

als Root auf dem Hostsystem folgendes in das Crontab File eintragen.
/usr/bin/docker exec nextcloud-pro sudo -u www-data aria2c –enable-rpc –rpc-allow-origin-all -c -D –check-certificate=false

/usr/bin/docker exec <nextcloud-container-id> sudo -u www-data aria2c --enable-rpc --rpc-allow-origin-all -c -D --check-certificate=false

 

Das passende Nextcloud Docker-compose File sowie die benötigten Unterordner findet ihr bald hier zum Download.

Quelle: hub.docker.com

Wie hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertungen bisher)
Loading...
Folgt mir

lars

Ich bin Blogger, Technikfan und Fachangestellter für Bäderbetriebe seit 15 Jahren. Ein Leben am Beckenrand 🙂
Folgt mir auf Telegram https://t.me/dasnetzundich
lars
Folgt mir

Letzte Artikel von lars (Alle anzeigen)

21 Kommentare

  1. Läuft der OCDownloader mit dieser Konfiguration unter NC 16 noch bei dir? Bei mir läuft weder mit der Anleitung des Entwicklers, noch deiner etwas. Oder muss man dafür etwas Besonderes einstellen beim Client?

  2. Hallo und guten Morgen,

    aktuell läuft der OCdownloader unter NC17 „nur“ mit CURL. Warum das mit Aria2 nicht läuft weiß ich nicht. Das ist mir gerade selber zu hoch. Aber der Download von Videos aus Youtube, Auch der Mp3 download daraus funktionieren.

    1. Hmm selbst CURL geht bei mir nicht. Haben dafür sogar mit anderen, die dasselbe Problem haben, einen Issue bei GitHub im Projekt des Entwicklers erstellt. Wie hast du CURL installiert oder wie sehen deine Einstellungen dafür in NC aus? Übrigens danke für den Artikel mit Docker-Compose. Ich habe jedenfalls verstanden wofür die einzelnen Keywords stehen. OnlyOffice etc. gehen zwar trotzdem nicht, aber das ist gerade egal.

  3. @lars aber was soll ich da versuchen? Wenn Aria2c bei dir auch nicht geht ist es sinnlos. Geht bei mir außerhalb des Containers also, ohne Docker installiert, auch nicht. Aber ich würd gerne wissen wieso CURL und YouTube Download ebenfalls nicht geht.

    1. Geht Curl und Youtube-download auf dem Host-System nicht, oder im Container?
      Wenn dort führe mal das aus:

      sudo docker exec containerid apt-get update && apt-get install curl youtube-dl
      (geht nach einem Update verloren)
      dann sudo docker exec -it containerid /bin/bash && which youtube-dl

      Den Pfad der da angeben wird, bei der ausgabe des Befehls, in die Optionen eintragen bei NC und dann sollte youtube-dl laufen im Ocdownloader.

      Wenn auf dem Hostsystem:
      sudo apt-get install curl youtube-dl

      Grüße Lars

  4. Also:
    Der erste Command schmeißt mir entgegen:
    curl is already the newest version (7.58.0-2ubuntu3.8).
    youtube-dl is already the newest version (2018.03.14-1ubuntu18.04.1).

    Der zweite Command geht einfach in den Container und gibt mir gar nichts wieder.

    1. Dann geh mal in den Container mit sudo Docker exec -it ContainerID /bin/bash und führe mal

      which youtube-dl

      Aus. Was kommt als Ausgabe?

      Sollte so aussehen

      sshadmin@larsmueller:~$ sudo docker exec nextcloud-pro /bin/bash
      sshadmin@larsmueller:~$ which youtube-dl
      /usr/local/bin/youtube-dl
      sshadmin@larsmueller:~$

          1. mit meinem Dockerfile und dem Kommando „sudo -u www-data aria2c –enable-rpc –rpc-allow-origin-all -c -D –check-certificate=false“ geht´s nun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere