Apple

iOS 17.4.1 – die Neuerungen

Das neueste iOS-Update, iOS 17.4.1, bringt eine Fülle von Verbesserungen und neuen Funktionen für iPhone-Nutzer. Hier ein Überblick über einige der bemerkenswerten Neuerungen, die dieses Update mit sich bringt. EU-spezifische Funktionen Für Nutzer in der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EEA) bietet iOS 17.4.1 signifikante Änderungen. Die Möglichkeit, alternative Browser und deren Engines zu wählen, erlaubt nun eine größere Vielfalt und Freiheit bei der Wahl des Internet-Erlebnisses auf dem iPhone. Dazu kommt die Öffnung des NFC-Chips für Drittanbieter-Zahlungsapps, was das kontaktlose Bezahlen vereinfacht und mehr Auswahlmöglichkeiten bietet. Spiele und Apps Ein globaler Schritt, der viele Nutzer freuen dürfte, ist die Zulassung von Streaming-Spiel-Apps im App Store. Dienste wie Xbox Cloud Gaming und Nvidia GeForce NOW können nun als…

weter lesen ...

Wie man die Tastaturtöne auf dem iPhone ausschaltet und die Ruhe genießt

Kennst du das Gefühl, wenn das ständige Geklicke deiner iPhone-Tastatur dir langsam aber sicher auf die Nerven geht? Mir ging es genauso. Jedes Tippen auf dem Bildschirm wurde von diesem charakteristischen “Klick-Klack” begleitet, das mir langsam den letzten Nerv raubte. Doch zum Glück gibt es eine einfache Lösung, um dieser akustischen Belästigung ein Ende zu setzen. In diesem Artikel werde ich dir zeigen, wie du die Tastaturtöne auf deinem iPhone ausschaltest und endlich die Ruhe genießen kannst. 1. Öffne die Einstellungen-App auf deinem iPhone. 2. Scrolle nach unten und tippe auf “Töne & Haptik”. 3. Dort findest du ein Menü namens “Tastaturfeedback”. 4. Im Menü “Tastaturfeedbeck” gibt es zwei Schalter: Ton und Haptik. Hier den Ton ausstellen und Haptik aktivieren.…

weter lesen ...

Neue Windows Apps von Apple

Apple hat kürzlich einige spannende Neuigkeiten für Windows-Nutzer bekannt gegeben, die eine längst überfällige Überarbeitung der Art und Weise darstellen, wie Apple-Dienste auf Windows-Geräten genutzt werden können. Insbesondere geht es um die Einführung neuer Apps für Musik, TV und Fotos, die das veraltete iTunes-System ersetzen sollen. Diese Entwicklung markiert einen wichtigen Schritt in Apples Bemühungen, seine Dienste über das eigene Ökosystem hinaus zugänglich zu machen und die Benutzererfahrung für Windows-Nutzer zu verbessern. Hintergrund Seit Jahren war iTunes die One-Stop-Shop-Lösung für Apple-Nutzer, um auf Musik, Filme, Podcasts und mehr zuzugreifen. Doch iTunes, insbesondere auf Windows-Geräten, war berüchtigt für seine überladene Benutzeroberfläche und schlechte Performance. Apple hat bereits auf seinen eigenen Geräten Schritte unternommen, um iTunes in separate Apps aufzuspalten, und bringt…

weter lesen ...

Fresh and Rebell Smart Finder als Alternative zu Apple Air Tag

Beim gestrigen Einkauf mit meiner Frau im Action Supermarkt, einer beliebten holländischen Kette, die für ihr breit gefächertes und preisgünstiges Sortiment bekannt ist, stieß ich auf ein interessantes Gadget, das sofort meine Aufmerksamkeit erregte. Von Waschmittel über Unterhosen bis hin zu Gaming-Zubehör und Lautsprechern bietet Action wirklich alles – und so fand ich mich in der Technikabteilung wieder, wo mir ein sogenannter "Smart Finder" der Marke Fresh 'n Rebell ins Auge fiel. Dieses kleine, aber feine Gerät versprach, kompatibel mit Apples "Find My Device" bzw. "Wo ist?"-Funktion zu sein, was mich sofort neugierig machte. Nach dem Kauf führte ich zu Hause einen ersten Test durch, indem ich einen der Smart Finder in meinem Auto platzierte, um zu sehen, ob und…

weter lesen ...

Apple veröffentlicht iOS 17.3.1

Heute Nacht ist das erwartete iOS 17.3.1 Update erschienen, und es bringt eine wichtige Fehlerbehebung für iPhone-Nutzer. Besonders relevant ist die Behebung eines Textfehlers, bei dem Text unerwartet doppelt angezeigt oder überlappt werden konnte, ein Ärgernis, das beim Tippen auftreten konnte. Diese spezifische Fehlerbehebung mag klein erscheinen, aber für die tägliche Nutzererfahrung ist es eine bedeutende Verbesserung. Die Updatenotiz Das Update folgt auf die Hauptversion von iOS 17.3 und kommt vor dem geplanten Release von iOS 17.4 im März. Das heutige Update ist nicht nur auf iPhones beschränkt. Auch iPadOS und macOS haben zeitgleich Updates erhalten. iPadOS 17.3.1 und macOS 14.3.1 sind ebenfalls verfügbar.

weter lesen ...

iOS 17.3 Update ist in den Startlöchern – ein paar Details dazu

Das bevorstehende Update auf iOS 17.3 bringt einige aufregende neue Funktionen und Verbesserungen für iPhone-Nutzer. Laut verschiedenen Quellen wird das Update in der Woche ab dem 22. Januar 2024 veröffentlicht. Zu den hervorstechenden Merkmalen des Updates gehören der neue Stolen Device Protection, Kollaborative Apple Music-Playlists, sowie ein neues Unity-Wallpaper. Der Stolen Device Protection ist eine Sicherheitsfunktion, die darauf abzielt, den Schutz bei einem Diebstahl des Geräts zu erhöhen. Diese Funktion erfordert die Verwendung von Face ID oder Touch ID für bestimmte Aktionen, wie den Zugriff auf Passwörter oder die Änderung des Apple ID-Passworts, und führt eine zeitliche Verzögerung bei Änderungen von sensiblen Einstellungen ein. Dies soll insbesondere bei Diebstählen helfen, bei denen der Täter den Passcode des Gerätes kennt. Ein…

weter lesen ...

Mit Journal persönliche Momente aufzeichnen

In der jüngsten Version 17.2 des iOS-Betriebssystems wurde eine aufregende neue App namens "Journal" eingeführt. Diese App dient als digitales Notizbuch, das den Benutzern hilft, ihre täglichen Erlebnisse festzuhalten und sich später an schöne Momente zu erinnern. Besonders bemerkenswert ist, dass "Journal" nicht nur ein einfaches Notizbuch ist; es ermöglicht auch, Fotos mit Notizen, Standortangaben und anderen relevanten Informationen zu verknüpfen, was eine tiefere und kontextreichere Erinnerung an Ereignisse ermöglicht. Viele iOS-Benutzer, einschließlich mir, schätzen das Betriebssystem für seine Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Mit "Journal" wurde jetzt ein weiteres Highlight hinzugefügt. Diese App revolutioniert, wie wir mit unseren Fotos und Erinnerungen interagieren. Anstatt sich auf isolierte Bilder zu beschränken, können Benutzer jetzt ihre Fotos mit Texten, Ortsangaben und mehr anreichern. Dies…

weter lesen ...

Beta von iOS 17.3 bringt erweiterten Diebstahlschutz

Die neueste Beta-Version von iOS 17.3 bringt eine verbesserte Diebstahlsicherungsfunktion für iPhones mit sich. Diese neue Funktion, die als "Schutz für gestohlene Geräte" bezeichnet wird, konzentriert sich darauf, bestimmte Einstellungen und Funktionen zusätzlich durch biometrische Authentifizierungsmethoden wie Face ID oder Touch ID zu sichern. Das macht absolut Sinn bei solch teuren Geräten die gerade deswegen ein beliebtes Opjekt ist für ein Diebstahl. Eines der Hauptmerkmale dieser neuen Sicherheitsfunktion ist, dass sie das Umschalten auf PINs und Passcodes als Ausweichmöglichkeit, falls die biometrische Authentifizierung fehlschlägt, komplett abschafft. Dies bedeutet, dass bestimmte Aktionen wie der Zugriff auf iCloud-Schlüsselbund-Passwörter, die Verwendung in Safari gespeicherter Zahlungsmethoden, das Löschen aller Inhalte und Einstellungen, das Deaktivieren des Verloren-Modus und das Einrichten eines neuen Geräts mit dem…

weter lesen ...

iOS 17.2 Ist erschienen

Gestern Abend wurde das iOS 17.2 Update für neuere iPhone-Modelle veröffentlicht. Dieses Update führt die neue Journal-App ein, die zur Reflexion über wichtige Lebensereignisse anregt. Sie nutzt Daten vom Telefon, wie besuchte Orte oder Fotos, für Schreibvorschläge. Eine weitere Neuerung ist die Unterstützung für räumliche Videoaufnahmen, ein Feature des iPhone 15. Zusätzlich bietet iOS 17.2 neue Wetter-Widgets, verbesserte Funktionen in der Nachrichten-App und eine Übersetzungsoption für den Action-Button des iPhone 15 Pro. Das Update umfasst auch Qi2-Unterstützung und eine schnellere 15W kabellose Aufladung für iPhone 13 und 14. Verfügbar ist es für iPhone-Modelle ab dem iPhone XS von 2018 und die zweite und dritte Generation des iPhone SE.

weter lesen ...

Watch OS Update das einfache Watchface wechseln zurück!

Das jüngste Update auf WatchOS 10.2 hat eine beliebte Funktion zurückgebracht, die mit der Version 10.0 entfernt wurde. Nutzer können jetzt wieder durch einfaches Wischen das Zifferblatt ihrer Apple Watch wechseln. Diese Funktion muss jedoch zunächst aktiviert werden. Dies kann direkt auf der Apple Watch erfolgen, indem man zu "Einstellungen" und dann zu "Uhr" navigiert. Dort findet sich die Option, das Wischen zum Wechseln des Zifferblatts zu aktivieren. Diese Änderung wird von vielen Nutzern begrüßt, da das Wischen eine intuitive und schnelle Methode ist, um zwischen verschiedenen Zifferblättern zu wechseln. Es spiegelt Apples Engagement wider, auf das Feedback der Nutzer zu reagieren und die Benutzererfahrung ihrer Produkte kontinuierlich zu verbessern. Quelle: heise.social

weter lesen ...