geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Nicht das erste mal das es zu unberechtigten Bans kommt. Nun erging es Ebay so.

Wie The Verge berichtet und eBay hat dies bestätigt, wurden am 3. Dezember versehentlich eine “kleine Anzahl” von Nutzern gesperrt. Das Unternehmen nannte weder die Ursache noch das Ausmaß des Problems, sagte aber, es habe den Fehler behoben und die Betroffenen benachrichtigt.

Möglicherweise gab es eine große Anzahl von Opfern. Reddit-Benutzer widmeten den Sperrungen einen umfangreichen Thread.

Personen wurden gesperrt, obwohl sie eine hervorragende Käufer- und Verkäufer-Historie aufwiesen oder eBay seit Jahren nicht mehr genutzt hatten. Denjenigen, die sich an eBay wandten, wurden Einsprüche verweigert, und mindestens einmal wurde ihnen gesagt, sie würden eBay-Nutzer “gefährden”.

Es ist nicht immer klar, was zu unbeabsichtigten Sperrungen führt, aber Vorfälle wie diese unterstreichen die Grenzen der Moderation von Internetdiensten.

Unternehmen wie Ebay, müssen sich oft auf eine automatisierte Moderation verlassen, um das schiere Ausmaß der Inhalte bewältigen zu können. Auch den menschlichen Moderatoren, die zur Verfügung stehen, können Fehler unterlaufen. Fauxpas wie dieser sind zwar selten, lassen sich aber ohne eine doppelte Überprüfung der Entscheidungen nur schwer vermeiden.

Quelle: engadget

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

88 ÷ 11 =

Consent Management Platform von Real Cookie Banner