Google plant KI gestütze Suchmaschine

Lesedauer < 1 Minute
0
(0)

Nach Berichten von Engadget ist Google im Wettbewerb mit Microsoft und OpenAI dabei, eine neue KI-basierte Suchmaschine zu entwickeln. Das Unternehmen befindet sich noch in den Anfangsphasen der Entwicklung, aber das Ziel ist es, eine personalisierte Sucherfahrung anzubieten, die Ihre Bedürfnisse antizipieren kann. Google arbeitet auch an weiteren neuen Funktionen für seine bestehende Suchmaschine unter dem Codenamen „Magi“, darunter ein Chatbot, der Software-Engineering-Fragen beantworten und Code-Schnipsel generieren kann.

Es wird berichtet, dass Google mehr als 160 Mitarbeiter für die Neugestaltung des Suchdienstes zugewiesen hat und mehrere neue Funktionen wie „Searchalong“ und experimentelle Features wie „GIFI“ und „Tivoli Tutor“ entwickelt. Letztere ermöglichen es Nutzern, Bilder zu generieren und durch einen Chatbot eine neue Sprache zu lernen. Viele dieser Funktionen wurden bereits von Google demonstriert oder existieren auf anderen Plattformen wie Duolingo.

Google plant angeblich, Magi nächsten Monat vorzustellen und weitere neue Funktionen im Herbst einzuführen. Dies lässt darauf schließen, dass das Projekt bei der I/O 2023 vorgestellt wird. Das Unternehmen will die Funktionen von Magi zunächst einer Million Menschen in den USA zur Verfügung stellen und bis zum Ende des Jahres auf 30 Millionen Nutzer erweitern.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner