30 Januar, 2020medion | akoya

Mein altes Netbook und das vergessen im Standby

  • Lars Müller
Lars Müller
Germany

Ich habe ein kleines, aber wie ich finde feines, Netbook der Marke Medion. Um es zu spezifiziert, es handelt sich um das Medion Akoya s2218. Dies ist knapp 5 Jahre alt, aber es hat für mich die optimale Größe um unterwegs, beispielsweise im Zug oder auf der Arbeit etwas schreiben zu können. Es hat ein 11,6 Zoll (ca. 29 cm) Full-HD Display. Also eher die Größe eines Tablets, aber mit physischer Tastatur. Das macht es echt angenehm zum Schreiben. Für das Surfen und um Blogposts zu schreiben, reicht es alle Male.
Nun war nach 5 Jahren die CMOS Batterie leer, was sich darin äußerte, dass es bei jedem zweiten Boot ins UEFI Menü bootete und die Uhrzeit immer sich zurückgesetzt hatte auf  das Jahr 2010. Nervt natürlich.
Auf der Suche nach einer Lösung fiel mir das mit der CMOS Batterie ein und hatte prompt für einen 10er bei Ebay eine neue Batterie gefunden. Letzte Woche Freitag bestellt, gestern kam sie an.

Der Einbau war echt Simpel. Alle Schrauben auf der Rückseite lösen und mit einer alten Scheckkarte die Klipse gelöst.
Dann ist mir quasi die Batterie entgegengesprungen. Ein Rot-Schwarz gezwirbeltes Kabel was leicht angeklebt unter einem breiten Kabel lag. Keine 10 Minuten und der Wechsel war komplett erledigt. Siehe da, Uhrzeit wird nicht mehr vergessen beim Boot. :-)

Bilder wie das Netbook von Innen aussieht werde ich heute Abend mal in diesem Artikel integrieren.
Als Infoquelle diente das Medion Support Forum. Wo ein Nutzer das Ausbauen beschreibt.

Technische Daten des Medion Akoya S2218

  • Intel® Atom™ Z3735F Prozessor
  • Windows 10 Home
  • 29,5 cm (11,6") Full HD-Display  mit IPS-Technologie
  • 64 GB Flash-Speicher
  • 2 GB Arbeitsspeicher
verwandte Beiträge
Comments

Comments powered by Talkyard.