Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Vor ein paar Stunden wurde ein neues Update von iOS 16.2 und iPadOS 16.2 veröffentlicht. Mit diesen Versionen feiert Freeform sein Debüt. Dabei handelt es sich um eine neue App, die laut Apple für „kreatives Brainstorming und Zusammenarbeit“ gedacht ist. Sie ermöglicht die Organisation und visuelle Gestaltung von Inhalten auf einer „flexiblen Leinwand“, mit integrierten Optionen für die gemeinsame Nutzung und Zusammenarbeit.

iOS 16.2 Changelog Bildschirm

Außerdem gibt es eine Reihe von Fehlerkorrekturen und verschiedene Verbesserungen, darunter eine bessere Suche in Nachrichten. So können nun für den jeweiligen Standort die passenden Nachrichten und das Wetter angezeigt werden. Bei den iOS Notizen sieht man nun ein geteilten Notizen einen Teilnehmer Cursor. Erinnert mich stark an Google Notizen und Docs wo man ebenfalls einen Cursor von anderen Mitgestaltern.

Airdrop kehrt nun nach 10 Minuten in den Modus zurück wo nur noch mit Kontakten geteilt wird. Dies soll ein unerwünschtes Empfangen von Dateien verhindern.

Monitorunterstützung

Die iPads erhalten Unterstützung für externe Monitore mit einer Auflösung von bis zu 6K, auf dem iPad Pro 12,9″ (5. Generation und neuer), dem iPad Pro 11″ (3. Generation und neuer) und dem iPad Air (5. Generation) gibt es die Möglichkeit, Dateien und Fenster per Drag & Drop auf ein angeschlossenen Monitor und zurück zu ziehen sowie die Unterstützung für die Verwendung von bis zu vier Apps auf dem iPad Display und vier auf dem externen Monitor.

Darüber hinaus bekommt iOS eine neue App namens Freeform die es ermöglicht mit anderen Mac oder iOS Nutzern zusammenzuarbeiten. Ebenso neu ist Apple music is sing, und dies ist eine Möglichkeit Millionen lieblingstitel im Apple music mitzusingen. Laut Apple kann man entweder alleine singen oder das so umstellen dass man mit den original Künstlern im Duett singen kann.

Notruf via Satellit

Notruf via Satellit ist ab sofort für iPhone 14 Modelle oder neuer verfügbar. Damit lässt sich auch ein Notruf über Satellit wählen, wenn man in einem Funkloch steckt.

Ausserem gibt es neue Widgets wie „Schlafen“ , „Medikamente“ und „Aktivität“.

Updates und Verbesserungen

Im übrigen gibt es noch etliche Verbesserungen und Updates des Sytems.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

lars

By lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert