geschätzte Lesezeit 2 Minuten.

0
(0)

Das Mac Studio und den dazugehörigen Mac Studio Display sind ab sofort erhältlich. Diese Nachricht erhalte mich per Newsletter von Apple.

Von dem Mac Studio gibt es zwei Varianten, die eine etwas günstigere Variante gibt es für 2299 € und die pro Variante gibt es für 4599 €. Beide Varianten haben einen Apple M1 Chip verbaut, wobei grob gesagt werden kann, dass die 4599 € Variante ungefähr die doppelte Leistung hat, was Arbeitsspeicher, Festplatten Speicher und die Leistung des Prozessors betrifft. Die Detailangaben findet ihr unterhalb des Artikels in einer Liste dargestellt.

  • 10‑Core CPU mit 8 Performance-Kernen und 2 Effizienz-Kernen
  • 24‑Core GPU
  • 16‑Core Neural Engine
  • 400 GB/s Speicher­bandbreite
  • Hardware-beschleunigtes H.264, HEVC, ProRes und ProRes RAW
  • Engine zum Decodieren von Video
  • Zwei Engines zum Codieren von Video
  • Zwei Engines zum Codieren und Decodieren von ProRes
  • 32 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher
  • 512 GB SSD

Apple M1 Ultra Chip

  • 20‑Core CPU mit 16 Performance-Kernen und 4 Effizienz-Kernen
  • 48‑Core GPU
  • 32‑Core Neural Engine
  • 800 GB/s Speicher­bandbreite
  • Hardware-beschleunigtes H.264, HEVC, ProRes und ProRes RAW
  • Zwei Engines zum Decodieren von Video
  • Vier Engines zum Codieren von Video
  • Vier Engines zum Codieren und Decodieren von ProRes
  • 64 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher
  • 1 TB SSD

Wer mehr will zahlt drauf

Bei 4599 € ist allerdings längst nicht Schluss, möchte man egal bei welcher Variante des Rechners ein Upgrade haben für den Arbeitsspeicher oder für den SSD Speicher der verbaut ist, zahlt man drauf. Je nach Aufpreis sind bis zu 128 GB Arbeitsspeicher möglich und bis zu acht Terabyte SSD Speicher.

Kommen wir zu den Anschlüssen des Rechners. Der Rechner hat vier pro Display XDR Anschlüsse dir eine Bildschirm-Auflösung bis zu 6K unterstützen. Auf der Rückseite befindet sich auch ein HDMI Anschluss der bis zu 4K Display Auflösung unterstützt.

Apple Mac Studio
Quelle: Apple

Die Sache mit dem Audio

Das Mac Studio hat einen Front-Anschluss für ein 3,5 mm Kopfhörer Anschluss und einen HDMI Multichannel Audio Anschluss.

Des Weiteren verfügt der Mac über WLAN, Bluetooth 5.0 und einen Ethernet Schluss mit bis zu 10 Gbit

Die Diplayanschlussmöglichkeiten

Bei Mac Studio kann man bei beiden Varianten bis zu vier Fernseher respektive Monitore anschließen. Allerdings nur über den Apple eigenen Pro Display XDR Anschluss. Hat man HDMI Monitor angeschlossen, ist nur einer möglich. Mehr zu den Unterschieden der beiden Mac Studios findet ihr auf der Internetseite von Apple, dort wird auch noch die zahlreicher mit Videos und Grafiken auf dem Desktop PC eingegangen.

Das MAC Studio Display

img 7333
Mac Display Quelle: Apple

Das neue Mac Studio Display ist ein 27 Zoll Monitor mit einer Auflösung von 5K. Das entspricht einer Auflösung von 5120 × 2880 Pixel bei 218 ppi. Die Helligkeit gibt Apple an mit 600 Nits.

Eingebaut ist eine 12 Megapixel auflösende Weitwinkelkamera für Videokonferenzen. Damit auch Töne erklingen ist ein Hi‑Fi 6‑Laut­sprecher-System verbaut. Es unterstützt 3D-Audio und Dolby Atmos.

Es befinden sich 3 Thunderbolt (USB-C) auf der Rückseite des Gehäuses (Downstream) sowie ein Thunderbolt Upstream Anschluss.

Beides ist ab sofort erhältlich auf der Shop Seite von Apple.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

× 3 = 27

Consent Management Platform von Real Cookie Banner