geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, ist zur zeit die aufregung groß rund um Spotify. Es geht um Joe Rogan, der ist ein US-amerikanischer Stand-up-Comedian, Mixed-Martial-Arts-Kommentator, Podcaster und Unternehmer. Dieser verbreitet unwahrheit über Covid in einem der Verbreitung stärksten Podcasts bei Spotify.

Neil Young und diverse Mediziner haben in der letzten Zeit häufiger kritisiert dass Spotify nichts dagegen tut. Spotify stellte sich eher auf die Seite von Joe Rogen, brauchst du sich damit dass sie ein Exklusiv recht haben an diesen Podcast.

Dieses Verhalten führte jetzt dazu dass es eine etwas größere Kündigungswelle gab. Egal ob privatnutzer oder diverse Künstler die ihre Musik bei Spotify veröffentlicht hatten. Unter anderem jetzt auch Neil Young.

Verschiedene Nutzer haben daraufhin Spotify angeschrieben und um eine Stellungsname Beginn gebeten. Als Antwort kam eine Meldung dass der Support angeblich zu viel zu tun hat und sich nicht da drum kümmern kann.

BREAKING: Spotify has shutdown its live customer support due to an unprecedented number of complaints after they doubled-down on their Joe Rogan anti-vax campaign pic.twitter.com/yscw97xTkt

— LeGate 🇺🇸🇺🇦 (@williamlegate) January 27, 2022

da haben wir mehr versuchen den Support anzuschreiben hat Spotify anscheinend den Support komplett eingestellt. Siehe Screenshot im im Twitter Post.Diverse Hashtags wie , und tauchen immer wieder global in den Twitter-Trends auf.

Andere Streaming Dienste wie der von Apple sind auf den Zug aufgesprungen und machen inzwischen Werbung für ihren Streaming Dienst, mit einem kleinen Seitenhieb auf Spotify.

The home of Neil Young.

Listen to his entire catalog on Apple Music: https://t.co/sUGtz4JbB9 pic.twitter.com/YgRMygUqhi

— Apple Music (@AppleMusic) January 28, 2022

Nach diesem Wochenende sind noch mehr Künstler von Spotify abgesprungen, laut dem Rolling Stone beispielsweise Nils Lofgren, Joni Mitchell, Foo Fighters, The Who, Queen, Fleetwood Mac, Radiohead (Gerücht). Ob es Spotify juckt wenn diese ganzen Künstler kein Geld mehr in die Kasse spülen. Werden es hören, oder auch nicht.

Titelbild: pixabay.com

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner