geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)
ukraine g497b578ee 1920
Quelle: https://pixabay.com/users/geralt-9301/

Zur Zeit wo der Krieg in der Ukraine tobt, schaltete sich das Hacker Kollektiv Anonymous in der Krieg ein.

Es folgten DDoS Angriffe auf zahlreiche Webseiten von russischen Firmen und von der Regierung. So waren die Seiten des Kreml über Tage nicht erreichbar, die Seite Goverment.ru und die des Gasriesen Gazprom ebenso nicht. Es haben sich ganz schnell haben sich immer mehr „Ideen“ entwickelt um die Webseiten mittels DDoS lahm zu legen. Es entstanden Webseiten die beim Aufruf hunderte Webseiten in Russland mit Anfragen überschütteten. Diese werde ich hier nicht verlinken, da das DDoS strafbar ist.

Zuvor wurde eine Datenbank erbeutet, wo Namen, Telefonnumern, Emailadressen und andere Daten enthalten sind. Die Größe soll um die 200 GB sein.

The #Anonymous collective has leaked the database of the Russian Ministry of Defense website. #Ukraine

— Anonymous (@YourAnonOne) February 25, 2022

Am 26.2.2022 hat Anonymous die russischen Sender gehackt und verteilten darüber Videomaterial, die die Realität in der Ukraine wiedergeben. Bekanntlich wird das anders darstellt seitens der staatlichen Medien.

Medien übernommen

JUST IN: #Russian state TV channels have been hacked by #Anonymous to broadcast the truth about what happens in #Ukraine. #OpRussia #OpKremlin #FckPutin #StandWithUkriane pic.twitter.com/vBq8pQnjPc

— Anonymous TV 🇺🇦 (@YourAnonTV) February 26, 2022

Russische Flieger von der Außenwelt abgeschnitten

Russland wird immer mehr isoliert von der Außenwelt. So dürfen über europäischen Ländern und anderen Staaten keine russische Flugzeuge mehr fliegen. So kam eine Aeroflot Maschine nicht mehr aus der Schweiz/Genf raus, da der Luftraum gesperrt wurde. Wann die Maschine wieder fliegen darf ist ungewiss. Diese war eigentlich auf dem Weg nach Moskau.

In einem Tweet von Flightradar24 sieht man alle NOTAMs für russische Flugzeuge.

A number of NOTAMs prohibiting Russian flights just went into force, including Sweden. https://t.co/3GtCYRmZUQ pic.twitter.com/SUnHPRhq2p

— Flightradar24 (@flightradar24) February 28, 2022

Jeder ist glaube ich gespannt, was in der kommenden Zeit passieren wird, gerade im Bezug auf die neusten Drohungen von Putin.

Quelle: eigene Recherche, heise.de

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

63 + = 65

Consent Management Platform von Real Cookie Banner