geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Ich selbst hatte nie Kryptowährung besessen und werde es wahrscheinlich auch nie. Da ich das für mich persönlich viel zu riskant finde. Heute Morgen hab ich wissen wollen, da das Schürfen dessen wieder in die Medien erlangt ist, wieviel Strom da nur in die Rechenleistung verbraucht wird.

Dank eines Artikel von Netzpolitik.org Habe ich die perfekte Lösung gefunden. In dem Artikel geht es um eine Studie der Cambridge Universität, in der wird der tägliche Stromverbrauch errechnet. Aktuell liegt dieser bei 16 Gigawatt pro Tag!

Das wäre so viel Energie wie alle GasKraftwerke von RWE in Deutschland am Tag produzieren. Beim Aufzeichnungsstart am 1.1.2017 lag der Verbrauch bei rund 1,7 Gigawatt.

Dies beschwingt mich in meiner Meinung, diese Währung auch weiterhin nicht verwenden zu wollen, da das Mining echt ein Treiber der Klimaerwärmung ist.

Wie seht ihr das? Kryptowährung ja oder nein?

Den kompletten interessanten Artikel von Netzpolitik.org Gibt es hier: https://netzpolitik.org/2022/besetzt-die-blockchain-ende-kryptogelaende/

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner