geschätzte Lesezeit 4 Minuten.

0
(0)
Google IO 2022
Quelle: Feature-News.net

Am 11. Mai war die Google I/O. In diesem Beitrag gibt es einiges Infos dazu. Zum einen der Launch das Google Pixel 6a zum anderen eine neue Ansicht bei Google Maps.

Google Maps Neuerungen

Bei Google Maps, welche die weit verbreitete Karte ist, konnte man sich bisher über Satelliten Ansicht oder street view über einen Ort erkundigen bevor man diesen wirklich besucht. Nun kommt eine neue Ansicht hinzu. Immersive view.

„Google Maps wurde ursprünglich eingeführt, um Menschen bei der Navigation zu ihren Zielen zu unterstützen. Seitdem hat sich die Anwendung zu einem praktischen Begleiter entwickelt, wenn es darum geht, das perfekte Restaurant zu finden oder Informationen über ein lokales Geschäft einzuholen. Heute – dank der Fortschritte in der Computer Vision und der künstlichen Intelligenz, die es uns ermöglichen, Milliarden von Street View- und Luftbildern zu einem umfassenden digitalen Modell der Welt zu verschmelzen – führt Google völlig neue Art der Erkundung mit Maps ein.

Mit der neuen immersiven Ansicht kann die Umgebung, ein Wahrzeichen, ein Restaurant oder ein beliebter Veranstaltungsort erlebt werden – und sich sogar so fühlen, als wäre man schon vor Ort, obwohl man noch nie dort war. Ganz gleich, ob geplant ist in ein Land zu reisen oder versteckte lokale Perlen es zu entdecken gilt, die immersive Ansicht hilft dabei, die besten Entscheidungen zu treffen, bevor die Tour gestartet wird.

843b1ab4 3ce1 4109 a7d0 0871d97f9327 3083 0000012632a7c6f9 file
Immersive View in Google Maps

Google beschreibt die neue Ansicht so „Nehmen wir an, Sie planen eine Reise nach London und möchten herausfinden, welche Sehenswürdigkeiten Sie sehen und wo Sie am besten essen können. Mit einer schnellen Suche können Sie virtuell über Westminster schweben, um das Viertel und die beeindruckende Architektur von Orten wie Big Ben aus der Nähe zu sehen. Mit den hilfreichen Informationen von Google Maps können Sie den Zeitschieberegler verwenden, um herauszufinden, wie die Gegend zu verschiedenen Tageszeiten und bei unterschiedlichen Wetterbedingungen aussieht, und um zu sehen, wo sich die belebten Orte befinden. Suchen Sie einen Platz zum Mittagessen? Gleiten Sie hinunter auf die Straßenebene, um Restaurants in der Nähe zu erkunden und hilfreiche Informationen zu sehen, wie z. B. die aktuelle Auslastung und den Verkehr in der Nähe. Sie können sogar einen Blick in das Innere des Restaurants werfen, um ein Gefühl für die Atmosphäre des Lokals zu bekommen, bevor Sie einen Tisch reservieren.“

Die Einführung beginnt in Los Angeles, London, New York, San Francisco und Tokio noch in diesem Jahr, weitere Städte werden bald folgen.

Natürlicher Umgang mit dem Assistenten

Bisher musste man immer ein keyword sagen („hey Google“) damit der Assistent anfängt deinen Worten zu lauschen. die neue Funktion nennt sich look and Talk. Der Google Nest Hub erkennt anhand der Stimme und dem Gesicht den Eigentümer. Die Videos von diesen Interaktionen werden ausschließlich auf dem Gerät verarbeitet, sodass sie weder an Google noch an andere weitergegeben werden.

Hier ein Praxis Beispiel: „Nehmen wir an, ich muss meine undichte Küchenspüle reparieren. Wenn ich den Raum betrete, kann ich einfach auf meinen Nest Hub Max schauen und sagen: “Klempner in meiner Nähe anzeigen” – ohne vorher “Hey Google” sagen zu müssen.“

dcb75b44 676b 40c5 9d42 1f44cfb50378 3083 000001254232ac2e file
Google Nest Hub Max Befehle

Neue Farbtöne

Google hat mit der Havard Universität und in Zusammenarbeit von Professor Ellis Monk an einer neuen Hautonskala (Monk Skin Tone (MST) Scale) gearbeitet, eine Skala mit 10 Abstufungen, die in den kommenden Monaten in verschiedene Google-Produkte integriert werden wird.

Google schreibt dazu:“Es ist so wichtig, sich in der Welt um einen herum widergespiegelt zu sehen – im wirklichen Leben, in den Medien oder online. Und wir wissen, dass sich farbige Menschen aufgrund von Problemen mit bildbasierten Technologien und der Darstellung im Internet in der Vergangenheit übersehen und falsch repräsentiert gefühlt haben. Letztes Jahr haben wir Real Tone for Pixel angekündigt, was nur ein Beispiel für unsere Bemühungen ist, die Darstellung verschiedener Hautfarben in allen Google-Produkten zu verbessern.“

626fa15b bed8 4e3a a6bf eb0c61a9f2be 3083 00000124d3d9eaf7 file
Monk Skin Tone (MST) Skala

Das neue Pixel 6a und andere Hardware

Neben den ganzen Änderungen unter der Haube gibt es auch neue Hardware. Google hat nämlich das Google 6a vorgestellt. Das Gerät hat einen Titan M2 Chip aus der Google Tensor Chip Familie.

Vorgestellt wurde auch die Google Watch sowie die Die In-Ear Kopfhörer Pixel Buds Pro.

de143457 42fb 4078 8128 9dad9175f8b8 3083 0000011dee8aa7aa file
Die neue Produktfamilie

Neue Suche

Mit einer Art neuer Bildersuche wird es möglich sein Anhand von Fotos oder Screenshots und dem Suchbefehl „in meiner Nähe“ um Optionen für lokale Restaurants oder Einzelhändler zu sehen, die die Kleidung, Haushaltswaren und Lebensmittel haben, die man sucht.

4002547f 7a53 4b30 869e a2d65e96a95e 3083 0000012372e4e54e file
Die Bildersuche

Der Ausblick

Google hat auch in Richtung des Pixel 7 Smartphone und dem Google Tablet mit einem neuen Tensor Chip geblickt.

Mit dem aktuellen Portfolio lassen sich alle Geräte des Herstellers vergleichen.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 × 1 =

Consent Management Platform von Real Cookie Banner