Hetzner mit neuem Standort für Cloud Server

0
(0)

Der deutsche Hoster für allerlei Server innerhalb von Europa hat nun seinen zweiten Standort außerhalb von Europa eröffnet. Diesmal im Hillsboro im US-Bundesstaat Oregon der mit dem Beinamen “Silicon Forest” bekannt ist. Hier werden zukünftig Cloud Server beheimatet sein.

Dies ist der zweite Standort innerhalb der USA. Vor rund einem Jahr wurde der Standort in Ashburn, Virginia eröffnet. Sebastian Willer, Projekt-Manager bei Hetzner sagte dazu:

„Hillsboro ist für uns strategisch sehr spannend, da wir jetzt neben der Ostküste auch an der Westküste eine bessere Verfügbarkeit ermöglichen und darüber hinaus dort wichtige Unterseedatenkabel Station machen, die Nordamerika mit Asien verbinden”

Quelle: https://www.lanline.de/datacenter/hetzner-baut-praesenz-in-usa-aus.255051.html

Für einen schnellen Datenaustausch sorgt eine 400 Gbit/s große Anbindung, die noch sukzessive ausgebaut wird. Beheimatet sind dort zukünftig die Cloud-Server mit AMD-Prozessoren mit all seinen Features.

Damit hat nun Hetzner 5 Standorte.

  • Nürnberg
  • Falkenstein
  • Helsinki
  • Ashburn
  • Hillsboro

Wär gerne mal einen Einblick in eines der Rechenzentren haben möchte kann sich diese beiden YouTube-Videos ansehen.

Dieses Video aus dem größten Rechenzentrum in Falkenstein sehr sehr interessant.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap