geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Viele wissen vielleicht das man seine eigene Domain nutzen kann um E-Mails zu empfangen und versenden zu können. Nun ist es so das man eine komplett korrekt funktionierenden Emailserver braucht damit Emails beim Empfänger ankommen und nicht blockiert, oder im SPAM Ordner landen.

Auf iOS Geräten ist es so dass der DKIM Record fehlt. Der DKIM (DomainKeys Identified Mail) ist eine E-Mail-Authentifizierungsmethode, mit der E-Mail-Empfänger überprüfen können, ob eine E-Mail tatsächlich vom Eigentümer der sendenden Domain gesendet und autorisiert wurde. Dieser Eintrag ist fehlerhaft, wenn die eigene Domain genutzt wird.

img 7197

Auf die Idee mal nachzusehen kam ich, weil Emails die ich an die Gemeinde schicken muss, einfach nicht ankommen. Meine Vermutung wird durch eine Diskussion in der Community von Apple bestätigt.

Ein angelegtes Supportticket ist seit Oktober 2021 offen. Es gibt aber Hoffnung das es mit dem Update auf iOS 15.4 funktioniert. Ein User berichtete das es seit dem Update auf die Developer Version funktioniert und der DKIM Eintrag, beim nutzen einer eigenen Domain funktioniert, bei anderen hatte sich hingegen nichts geändert.

Hoffe das Apple das beheben kann, denn ansonsten macht das keinen Sinn eine eigene Domain bei Apple zu nutzen.

Bis dieser Fehler behoben ist, empfehle ich einen anderen Email Anbieter zu nehmen. Denn ohne korrekten DKIM Eintrag kann der Sender nicht validiert werden.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner