Neue Erfahrungen Apple iPhone XR2 min zu lesen

Jetzt ist es zwischen knappe drei Wochen her als ich vom Android Smartphone, einem Pixel Phone,auf das iPhone XR umgestiegen bin. Dass ich diesen Schritt gegangen bin, bereue ich auf jeden Fall nicht, denn im Gegensatz zu Android hat iOS einige Vorteile die ich sehr mag. Hätte mir mein Arbeitgeber und das Smartphone nicht gesponsert hätte ich mir jetzt privat wohl eher nicht gekauft, da es einfach viel zu teuer ist. Aber wie heißt es so schön „einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul“. Obwohl geschenkt ist eigentlich übertrieben das es nur ausgeliehen ist.
Im Gegensatz zu einem Android Smartphone läuft das iOS Betriebssystem einfach, es ruckelt nicht, alle Apps die ich bisher installiert habe laufen ohne Probleme. Es gibt keine Apps die sich ohne Grund irgendwie schließen und nicht mehr öffnen lassen.
Im Zusammenspiel mit der Apple Watch, ich hab die Version 2 von Nike, wird vieles im Alltag erleichtert, Danke dafür meinen Arbeitskollegen dem ich diese Uhr zu verdanken habe. So kann ich die Zeit die ich sonst am Smartphone verbracht habe, wesentlich besser und effektiver nutzen. Die meisten Eingaben mache ich inzwischen per Sprache, so kann ich schneller tippen und es bleibt mehr Zeit für andere Sachen.
Termine, Erinnerung, Aufgaben und Notizen erscheinen auf der Apple Watch. Ich kann diese dort auch editieren oder löschen.
Ebenso spielend leicht ist es auf Nachrichten reagieren zu können, wie in etwa E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten schreiben sowie auf Facebook Nachrichten zu Antworten ohne das Smartphone in die Hände nehmen zu müssen. Das alles geschieht inzwischen per Spracheingabe und per Uhr.
Im direkten Vergleich mit der Spracheingabe von Google, ist die von Apple wesentlich genauer. Wörter werden richtig geschrieben und Satzzeichen auch genau erkannt.

Was ich noch gut finde

Sehr praktisch finde ich bei iOS Smartphones dass man als Nutzer eines Nextcloud Servers, die Kalender und Adressbücher ganz einfach direkt in der System einbinden kann ohne irgendwelche Dritt-Anbieter App. Dies geschieht via Caldav und Carddav URL. Dazu werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch etwas schreiben.

Fazit:

Absolut genial und bin echt begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere