Neues Update für die Google Pixel Watch Modelle

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Obwohl ich schon eine Weile nicht mehr so aktiv in der Android-Szene bin, ist mein Interesse an den neuesten Entwicklungen und Updates, vor allem im Bereich der Wearables, ungebrochen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist das Update TWD9.240205.001 für die Google Pixel Watch und Pixel Watch 2, das ich kürzlich entdeckt habe. Dieses Update bringt eine Reihe spannender Neuerungen und Verbesserungen mit sich, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Zunächst einmal enthält das Update eine Reihe von Anpassungen im Bereich der Barrierefreiheit und Personalisierung. Dazu gehört eine neue Text-to-Speech-Engine, die eine schnellere und zuverlässigere TalkBack-Erfahrung auf der Uhr ermöglicht. Außerdem gibt es Verbesserungen bei der Vergrößerungsfunktion und der Möglichkeit, die Audio-Balance anzupassen, um die Intensität des Sounds zwischen den rechten und linken Audiokanälen zu variieren. Diese Verbesserungen machen die Pixel Watches nicht nur zugänglicher, sondern auch individueller anpassbar.

Eine weitere interessante Neuerung ist das verbesserte Benachrichtigungssystem. Benachrichtigungen erkennen jetzt intelligenterweise Telefonnummern und Adressen, sodass Nutzer direkt aus der Benachrichtigung heraus Anrufe tätigen, Nachrichten versenden oder sich Wegbeschreibungen anzeigen lassen können. Eingebettete Medien-Vorschauen ermöglichen es zudem, Bilder und GIFs direkt in der Benachrichtigungszentrale anzusehen, ohne diese verlassen zu müssen.

Ein Highlight des Updates ist das neue „Watch Face Format“ für Wear OS 4, das in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelt wurde. Dieses Format ermöglicht es Entwicklern und Designern, hochwertige und energieeffiziente Zifferblätter einfacher zu erstellen. Es handelt sich um ein deklaratives XML-Format, das keinen ausführbaren Code beinhaltet, wodurch Wear OS die Logik übernimmt, die für das Rendern des Zifferblatts benötigt wird. Dies vereinfacht die Erstellung und Wartung von Zifferblättern erheblich und ermöglicht Designern, von den neuesten Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen zu profitieren, ohne das Zifferblatt selbst aktualisieren zu müssen.

Die Installation des Updates ist unkompliziert: Nutzer müssen lediglich ihre Uhr von ihrem Telefon trennen, sie mit einem WLAN-Netzwerk verbinden und dann in den Einstellungen nach dem Update suchen. Für diejenigen, die es eiliger haben, gibt es sogar eine Möglichkeit, das Update zu erzwingen, indem man auf dem Update-Bildschirm der Uhr wiederholt auf das kleine Uhrensymbol tippt.

Das Februar Update ist insgesamt eher klein und konzentriert sich hauptsächlich auf Sicherheitspatches und allgemeine Stabilitätsverbesserungen. Es verspricht, die allgemeine Funktionalität der Smartwatches zu optimieren und die Sicherheit zu erhöhen.

Insgesamt stellt das Update TWD9.240205.001 für die Pixel Watches eine bedeutende Verbesserung dar, die nicht nur die Sicherheit und Stabilität der Geräte erhöht, sondern auch die Personalisierung und Barrierefreiheit verbessert. Es ist faszinierend zu sehen, wie Google weiterhin in die Entwicklung von Wearables investiert und deren Funktionalität erweitert.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner