geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Nextcloud 23.0.2, 22.2.5 und 21.0.9 sind erschienen und bringen eine Reihe von Fehlerbehebungen. Aufmerksame Augen werden bemerkt haben, dass eine Version übersprungen wurde (23.0.1) Diese Version gab es zwar, wurde aber nach sehr kurzer Zeit aufgrund von Problemen zurückgezogen. Die Behebung dieses Problems hat eine Weile gedauert, sodass es zu einer kleinen Verzögerung kam. Nun steht das Update aber bereit.

Das Update kommt aber nicht mit neuen Funktionen daher, sondern ist ein reines Bugfix Release. Beispielsweise wenn man ein Dokument in Nextcloud direkt Dateimanager aus bearbeiten möchte (Rechtsklick – Nextcloud – Bearbeiten), wird die Option „Datei verknüpfen“ nicht mehr angezeigt. Bei den Verbesserungen handelt es sich um Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit, der Stabilität, der Übersetzung und der Dokumentation sowie um Sicherheitsverbesserungen. Der genaue Changelog gibt es im Blog von Nextcloud.

Nextcloud führt gestaffelte Rollouts auf die Server der Endnutzer durch den integrierten Updater durch. Das eigentliche Update muss man selbst anstoßen. Wer noch eine Nextcloud 22.x nutzt und auf den Release wartet, der Rollout auf 23.02 wird in den kommenden 2 Wochen beginnen.

Wer wissen möchte wie man seine eigene Nextcloud erstellt und diese pflegt, samt Nginx Setup usw. wird auf meinem Blog fündig.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × = 18

Consent Management Platform von Real Cookie Banner