Alltag

Vergebliches Warten auf Paket: Wenn der Zusteller vorbeifährt

Dezember 8, 2018
1 min Lesezeit

Gerade per Zufall einen Artikel des Wiesbadener Tageblatt gefunden. Dort geht es um die immer schlechter werdene Zustellungen von Post und Packetsendungen bei der Post/DHL.

Diese Erfahrung teile ich leider auch, hier in meinem Wohnort Flieden wird dies auch immer schlechter. So wird einfach vorbei gefahren, obwohl man zuhause ist. Im Internet ist später dann zu lesen, daß wir angeblich nicht zuhause waren.

Ebenso kommt es immer wieder vor, daß Pakete einfach in den definierten Ablageort angelegt werden, obwohl alle aus der Familie zu diesem Zeitpunkt zuhause sind. Da fragt man sich doch, ist das beabsichtigt? Haben die Zusteller so wenig Zeit um an der Haustür zu klingeln?

Auf Anfrage bekomme ich folgende Antworten von DHL.

Kundenfreundlichkeit ist was anderes, oder? Klar auch Zusteller haben irgendwann mal Feierband, aber man stellt an dem einen Nachbarhaus noch zu, fährt an uns vorbei und hält dann aber wieder bei einem anderen Nachbar?

Ich fühle mich inzwischen bestätigt wenn ich im Internet mich mal zu unsehe, werden die Beschwerden und der Ärger immer mehr.

Inzwischen habe ich es mir angewöhnt mich bei der Post zu beschweren, denn das kann kein Normalzustand sein. Wollt ihr das auch tun nehmt folgende Nummern.

  1. Privatkunden: 0228 4333112 (Normaltarif)
  2. Hotline für internationale Briefsendungen: 0228 4333118 (Normaltarif)
  3. Geschäftskunden: 0180-6 555 555 (0,20 Euro pro Anruf aus dem Festnetz, 0,60 Euro pro Anruf aus dem Mobilfunknetz)

Oder dieses Online Formular.

Kontaktformular DHL

Mehr Stimmen zu diesem Thema:

Habt ihr auch was zu diesem Thema zu berichten?

verfasse deinen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.