Was gefällt euch an Nextcloud, was nicht?1 min zu lesen

Wie man einer von euch weiß, habe ich eine eigene Installation von Nextcloud. Diese nutze ich seit mehr als einem Jahr, als Alternative zu Google Drive. Mag einfach keine Daten bei Google und Co. hosten.
Die aktuellen Features, die ich eingebaut habe: (Es gibt wesentlich mehr Möglichkeiten, dies sind nur einige, die ich selber nutze)

– Möglichkeit des Backups von deinen Daten auf Windows/Linux/Android und iOS Geräten
– Teilen von Dateien per Linkfreigabe
– ein Downloader der es ermöglicht YouTube Videos zu speichern, der Downloads von Torrent Dateien unterstützt sowie normale http Downloads.
– Die Möglichkeit mit anderen Usern in der Cloud zu chatten und zu telefonieren (Nextcloud Talk) Funktioniert über den Browser, Android und iOS
– Nutzung eines Kalenders und Adressbuchs und Synchronisation mit Windows, Linux, Android und iOS (Caldav, Carddav Protokoll)
– Bildergalerie
– Notizbuch
– Aufgabenplaner
– Newsreader für RSS Feeds
– Client-seitige Verschlüsselung von einzelnen Dateien und Ordnern.
[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“16″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“ ajax_pagination=“0″ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Wer es mal testen möchte, kann sich unter https://cloud.dasnetzundich.de einfach anmelden und wie er möchte die Cloud ausprobieren. Hier bitte keine wichtigen Dokumente speichern.
Um es richtig zu nutzen können, schreibt eine Mail.
Fragen? Mailt mir unter nextcloud@dasnetzundich.de
Noch mehr Infos:
, https://facebook.com/Dasnetzundich/
Noch was, würde mich interessieren. Was gefällt euch an dieser Cloudsoftware, was nicht. Und was wäre ein Grund auf Nextcloud umzusteigen und was nicht.
Schreibt dies in die Kommentare!

Folgt mir

lars

Ich bin Blogger, Technikfan und Fachangestellter für Bäderbetriebe seit 15 Jahren. Ein Leben am Beckenrand 🙂
Folgt mir auf Telegram https://t.me/dasnetzundich
lars
Folgt mir

Letzte Artikel von lars (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere