geschätzte Lesezeit 1 Minuten.

0
(0)

Microsoft bringt endlich das ursprüngliche Surface Duo auf den neuesten Stand … relativ gesehen. Wie 9to5Google bemerkt, hat das Unternehmen endlich sein lang versprochenes (und verspätetes) Android 11-Upgrade für das Dual-Screen-Smartphone veröffentlicht. Das neuere Betriebssystem ist natürlich die Hauptattraktion, aber Sie werden auch eine Reihe von Surface Duo-spezifischen Verbesserungen finden.

So können ab sofort Xbox Game Pass Cloud-Titel mit einem Bildschirm-Controller gespielt werden. OneDrive verfügt außerdem über eine „verbesserte“ Dual-Screen-Oberfläche zum Anzeigen und Bearbeiten von Fotos. Es gibt überarbeitete App-Drawer- und Ordner-Designs mit besserer Drag-and-drop-Unterstützung, während die Microsoft Feed- und Start-Widgets Updates erhalten haben. Es kann festlegt werden, dass das Surface Duo bestimmte Apps automatisch auf beide Bildschirme verteilt und dass Telefonanrufe angenommen werden, wenn das Gerät zusammengeklappt ist. Und wenn handschriftliche Notizen bevorzugt werden, kann auf die obere Taste eines gekoppelten Slim Pen 2 getippt werden, um OneNote zu öffnen.

Das Update kommt ziemlich spät, wenn man bedenkt, dass auf anderen Geräten längst Android 12 eingezogen ist. Aber mit diesem Update sind die Surface Nutzer sicher, dass es weiter Updates geben wird.

Titelbild: microsoft

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

98 − = 94

Consent Management Platform von Real Cookie Banner