geschätzte Lesezeit 2 Minuten.

0
(0)

Aktuell sind kleine Rätsel wie Wordle immer mehr im kommen. Diese Rätsel, die ich meine, sind nicht in einer App zu finden, sondern ganz klassisch nur über den Webbrowser. Man könnte diese kleinen Rätsel vergleichen mit einer Art Kreuzworträtsel.

Genau wie bei einem Kreuzworträtsel sind die Kästchen vorgegeben für die Länge des Wortes, das gesucht wird. Die Wörter bestehen immer aus fünf Buchstaben und man hat sechs Versuche um auf das richtige Wort zu kommen. Das erste Mal, wo ich auf dieses Rätsel gestoßen bin, war im Fediverse, wo auf die Internetseite wordle.at verlinkt wurde.

Screenshot Wordle Game
Wordle.at Screenshot

Manchmal sind relativ leichte Wörter dabei, manchmal außergewöhnliche und damit auch komplizierte Wörter. Im Gegensatz zu einem klassischen Kreuzworträtsel, ist kein Buchstabe vorgegeben. Alle Buchstaben muss man selbst herausfinden. Wurde eins herausgefunden, wird der Buchstabe in verschiedenen Farben hinterlegt. Ist es direkt am Anfang grün hinterlegt, ist der A direkt an der richtigen Stelle platziert worden. Ist der Buchstabe gelb hinterlegt, ist der Buchstabe zwar in dem Wort zu finden, aber nicht an dieser Stelle. Wenn beim Lösungsversuch nur ein Graus Kästchen erscheint, wurde der gesuchte Buchstabe nicht gefunden.

Von diesem Wörter-Rätsel gibt es inzwischen verschiedene Ableger. So gibt es wordl.at und den US-amerikanischen Ableger.

Für mich neu hinzukam eine andere Variante dieses Rätsels, denn bei diesem muss man ein Land erkennen, welches auf einer schwarz-weißen Skizze dargestellt wurde. Wären es Länder wie Deutschland oder Frankreich respektive die USA, wäre das Rätsel recht einfach.

Ich hatte heute etwa ein Rätsel, wo ein Land gesucht wurde. Dieses lag im asiatischen Raum. Das hat keiner, glaube ich, auf dem Schirm gehabt. Welches das jetzt heute war, werde ich natürlich nicht verraten.

Wer nun auch auf den Geschmack gekommen ist, kann gerne auf der Webseite mit rätseln. Jeden Tag gibt es, ein neues Land zu erraten.

Wer hat es erfunden?

Erfunden hat es der Software-Entwickler Josh Wardle für seine Freundin Palak Shah. Nach der Veröffentlichung im Oktober 2021 spielten “Wordle” am 1. November laut Wardle 90 Menschen. Zwei Monate später waren es 300.000 und kurz darauf übertraf “Wordle” die Millionenmarke – Tendenz weiter steigend.

Die Varianten

Inzwischen gibt es sehr viele Varianten von dem Spiel. Nicht nur die beiden die ich jetzt genannt hatte sondern auch für deutsche “Wordle”-Fans gibt es etwa “Wördl” und “6mal5”, wo deutsche Wörter erraten werden müssen. Bei “Hello Wordl” oder “WordGuessr” kann man vorab die gewünschte Länge der Wörter angeben, bei “Octordle” parallel acht Begriffe gleichzeitig erraten.

Für Musikexperten gibt es Heardle und für Nerds Nerdle sowie für Fußballfreunde „Who are ya?

Ich glaube für jeden Rätselliebhaber dürfte inzwischen etwas dabei sein, eine kleine Suche im Netz hilft da glaube ich noch ungemein. Wer sich mit anderen messen möchte kann dies in einer weltweiten Rangliste tun. Diese wird gespeist durch Tweets bei Twitter.

Wie fandest du den Post?

Auf einen Stern klicken zum bewerten

durchschnittlich 0 / 5. bereits abgestimmt haben: 0

Keine Bewertungen bisher, sei der erste

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Von Lars Müller

Blogger und Fachangestellter für Bäderbetriebe. Fliege in meiner Freizeit mit einer Drohne umher. Absolut interessiert in Sachen Linux, Windows, Serverhosting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

66 + = 70

Consent Management Platform von Real Cookie Banner