Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Apple hat seine Notfall-Satellitenkommunikationsfunktionen für Benutzer in Australien und Neuseeland freigeschaltet. Diese Funktion, die Benutzern ermöglicht, Notdienste zu kontaktieren und ihren Standort in Gebieten ohne Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung zu teilen, wurde erstmals im September bei der Einführung des iPhone 14 angekündigt und in den USA und Kanada eingeführt. Im Dezember 2022 wurde der Dienst dann auf Deutschland, Frankreich, Irland und Großbritannien ausgeweitet. Nun sind insgesamt 14 Länder Teil dieses Service.

Um ein Notfall-SOS über diese Funktion zu senden, sind die folgenden Schritte notwendig:

  1. Versuchen Sie zuerst, einen Notruf per Anruf abzusetzen.
  2. Falls das nicht klappt, können Sie in der Telefon-App die Option „Notfall-Nachricht per Satellit“ auswählen.
  3. Klicken Sie auf „Notfall melden“.
  4. Beantworten Sie die Fragen auf dem Display durch einfaches Klicken.
  5. Sie können nun festlegen, Ihre Notfall-Kontakte zu benachrichtigen und den Standort zu teilen.
  6. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um sich mit einem Satelliten zu verbinden.
  7. Nach Aufbau der Verbindung folgen Sie den Anweisungen, um verbunden zu bleiben und Ihre Notfall-Nachricht an Rettungsdienste zu senden – in der Nachricht sind Informationen wie Notfallpass, Standort und verbleibende Akku-Ladung enthalten.
  8. Unter Umständen fragen die Rettungsdienste nach zusätzlichen Informationen in Textform, die Sie ebenfalls in Textform beantworten.

Konkurrenzunternehmen wie Samsung, Oppo, Vivo und Xiaomi planen ebenfalls, diese Funktion bald in ihren Geräten einzuführen.

Quelle: Techbook, techcrunch

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

lars

By lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert